Montag, 20. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 685475

Matthias Holtmann

Die neue Radio Show 2018 / SO | 11.03.2018 | 20:00 Uhr | Freiburg, E-Werk

Freiburg, (lifePR) - Er ist die "Kultstimme des Wilden Südens". Unzählige Radiohörer hat Matthias Holtmann als Moderator durchs Leben begleitet. Was man aus dem Radio kennt, gibt es jetzt live on stage. Die Minuten unbändigen Spaß mit bissiger Comedy, einzigartigen Parodien bekannter Popsongs, pointierter Interaktion mit dem Publikum und kleinen gemeinen Quiz-Spielchen.

Doch was soll jemanden dazu veranlassen, einen abgehalfterten Radiomoderator, begleitet von einer Provinzkapelle, auf der Bühne erleben zu wollen? Matthias Holtmann hat Jahrzehnte lang Baden-Württembergs Radiohörer mit seiner penetranten Stimme zur Verzweiflung gebracht, während die vierköpfige Band in niedergetretenen Kaschemmen ihr Glück versuchte. Beides ohne nennenswerten Erfolg. Doch wenn Holtmann und die Band aufeinandertreffen, werden sie zu Nitroglycerin, das 90 Minuten lang eine Explosion nach der anderen liefert. Danach bleiben nur noch Staunen, Begeisterung, Stehende Ovationen und ein tiefer Krater. Die Matthias Holtmann Show ist eine Melange aus Stand-up-Comedy, Punchlines, Musik aller Spielarten, Parodien und menschenverachtender Quiz-Spielchen. Und Holtmann lässt es sich auch nicht nehmen, immer wieder Kostproben seines zweifelhaften Gesangstalents abzugeben.

Die Matthias Holtmann Show, das ist Radio live auf die Bühne gebracht, zum Lachen und zum Anfassen. Freuen Sie sich auf einen bunten Abend voller politischer Unkorrektheiten launiger Sprüche, Grenzwertigkeiten und Witze unterster Schublade. Begleitet wird der Radiomoderator dabei von vier hervorragenden Musikern, die allen großes Renommee in der Musikwelt genießen. Diese sind Patrick Schwefel (Gitarre & Gesang), Andreas Franzmann (Drums, Percussions, Gitarre & Gesang), Winfried Magg (Bass, Gesang) und Peter Grabinger (Piano & Keyboard). Mattias Holtmann, geboren am 23. Mai 1950 in Kamen/Westfalen, absolvierte im Jahr 1970 das Abitur, studierte anschließend an der Musikhochschule Köln, war Schlagzeuger der erfolgreichen Rockband "Triumvirat" und heuerte 1979 als Musikredakteur beim damaligen Süddeutschen Rundfunk (SDR) in Stuttgart an. Er war Programmchef beim SDR3, später Musikchef beim Nachfolgesender SWR3. Er initiierte die Kult-Kampagne "Radio für den Wilden Süden" und entwickelte sowohl Radio- als auch Fernsehformate. Im Jahr 2005 wechselte Holtmann zu SWR1 und entwickelte die unterhaltsame Sendung "Guten Abend Baden-Württemberg", für dessen Erfolger nicht zuletzt mit seiner Stimme steht. Außerdem ist Holtmann Erfinder und Regisseur von "Pop & Poesie in Concert", der erfolgreichsten Off-Air-Show des SWR. Darüber hinaus war Holtmann als Testpilot bei Porsche, Motorjournalist sowie Autor aktiv. Im Jahr 2014 erschienen seine autobiografischen Erzählungen "Porsche, Pop & Parkinson".

Tickets erhältlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter 01806 570 070* oder auf www.vaddi-concerts.de
*Bestell-Hotline der CTS EVENTIM AG & Co. KGaA (0,20€ / Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60€ / Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen)

Weitere Informationen und Bildmaterial erhalten Sie ebenfalls auf www.vaddi-concerts.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Circles Records proudly present the brand new release of the Gaia-Trilogy from the artist project „Circles and Spirals

, Musik, Feiyr

"Gaia Vol.1 - Sunlight" (re-release from 2011): The first part of the trilogy takes place during the daytime: 12 Downtempo tracks with spices...

Besondere junge Musiker spielen für Kinder mit besonderen Bedürfnissen

, Musik, kbo-Kinderzentrum München gemeinnützige GmbH

Kinder und Jugendliche mit Entwicklungsstörunge­n und Behinderungen haben besondere Bedürfnisse. Seit 50 Jahren unterstützt das kbo-Kinderzentrum...

Open Air: Die Toten Hosen

, Musik, Freiburger Verkehrs AG

Am 18. August kommt es aufgrund eines Open Air Konzert zu Änderungen der Stadtbahnlinie 4 sowie der Buslinie 10. Von 13 Uhr an lässt die Freiburger...

Disclaimer