Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62973

"Nachtwanderung" durch Usedoms Museen - die 2. Usedomer Kunst- und Museumsnacht am 29. August macht's möglich

Seebad Bansin, (lifePR) - Nachtschwärmer und Museumsliebhaber aufgepasst: Auch in diesem Jahr öffnen Museen, Galerien und Kirchen im Norden der Insel zu später Stunde ihre Türen.

Am Freitag, dem 29. August erwartet die Teilnehmer von 18 Uhr bis Mitternacht neben reichlich Informativem auch einiges an Kuriosem: Nachtwanderungen durch den Dschungel und exotische Schlangen-Shows in der Schmetterlingsfarm Trassenheide, Fantasiegespinste eines Landstreichers in der Blechbüchse Zinnowitz oder lebendige Skulpturen beim Pferdetheater in Bannemin. Spannende Sonderführungen werden nicht nur in den Museen in Peenemünde angeboten, sondern nahezu bei allen Veranstaltern. Darüber hinaus stehen Orgel- und Jazzkonzerte, Gregorianische Klänge und als optischer Höhepunkt ein Feuerwerk mit Lasershow über dem Nachthimmel in Peenemünde auf dem Programm.

Das Museumsnacht-Ticket gibt es für 8 Euro direkt vor Ort oder in den Tourist-Informationen der Insel. Das Ticket berechtigt nicht nur zum Eintritt,sondern auch zur Fahrt mit der Usedomer Bäderbahn (UBB) und den Shuttle-Bussen

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Letzter Flamenco-Workshop 2017, letztes Konzert von Grachmusikoff in Birkenried, Matinee noch offen

, Kunst & Kultur, Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

. 28./29. Oktober: Flamenco-Workshop Wer sich nicht traut, wird es nie erleben. Um es allen leichter zu machen, bietet das Kulturgewächshaus...

DIE RÄUBER und AUERHAUS zurück im Spielplan

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Ab Donnerstag, 24. Oktober feiern die Inszenierungen DIE RÄUBER und AUERHAUS Wiederaufnahme am Staatstheater Darmstadt. DIE RÄUBER, von dem Ensemble-Schauspieler...

Der Badische Kabarettgipfel im BGV-Lichthof

, Kunst & Kultur, BGV / Badische Versicherungen

Bereits zum sechsten Mal präsentierten am gestrigen Abend der BGV und der SWR in Karlsruhe den "Badischen Kabarettgipfel". Knapp 400 Gäste kamen...

Disclaimer