Mittwoch, 01. März 2017


  • Pressemitteilung BoxID 135090

RIAL erweitert das große Angebot an attraktiven Leichtmetallfelgen um einen weiteren, glänzenden Stern. Gestatten: Das neue ROMA

Mit dem neuen Leichtmetallrad ROMA vereint RIAL Schlichtheit und Eleganz mit attraktiver Sportlichkeit. Erstmals wird bei dieser einteiligen Felge eine besondere Oberflächengestaltung in graphit frontpoliert angewandt. Damit steht das ROMA sportlichen Kom

(lifePR) (Fußgönheim, ) Alle Wege führen nach ROMA oder besser kein Weg führt an ROMA vorbei. Denn die neue einteilige RIAL-Leichtmetallfelge ist aufgrund der angebotenen Größen in 16, 17 und 18 Zoll und Anwendungsbereichen umfangreich einsetzbar. Durch das klare Design, die edle trendorientierte Oberflächenbeschichtung sowie die polierten Anteile der Speichen zeigt sich das ROMA bestens gerüstet, um eine absolut attraktive Figur abzugeben.

Das neue RIAL ROMA mit 5-Loch- Anbindung ist in folgenden Zoll- Größen ab Frühjahr 2010 erhältlich:

7,5 x 16
8,0 x 17
8,5 x 18

Die Einpresstiefen des ROMA variieren zwischen ET 35 und ET 50. Der empfohlene Verkaufspreis reicht von 125,- € bis 175,50 €. Das RIAL ROMA ist für fast alle gängigen PKW mit 5-Loch-Anbindung von 16 bis 18 Zoll im Fachhandel erhältlich.

Angeboten wird das RIAL ROMA mit 5-Loch-Anbindung in drei Dimensionen von 16 bis 18 Zoll mit vielseitigen Anwendungen für nahezu alle gängigen PKW, von Audi, BMW, Citroen, Ford, über Honda, Hyundai, Jaguar, Kia, Lexus bis hin zu Mazda, Mercedes, Nissan, Opel, Peugeot, Renault sowie Seat, Skoda, Suzuki, Toyota oder auch VW.

Vielseitigkeit ist eine der großen Stärken der Leichtmetallräder von RIAL. Dabei zählen die Gewährleistung eines breiten Einsatzgebiets durch Größen, Lochkreise und Einpresstiefen, wie auch ein starkes und modernes Design übergeordnete Rollen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Concorde-Erfolg bringt Expansion

, Mobile & Verkehr, Concorde Reisemobile GmbH

Geschäftsführer Joachim Baumgartner, Roland Braungart, Leiter des Zentrallagers und Armin Dietz, Leiter des Concorde-Kundendienst, präsentieren...

Dobrindt: 250 Millionen für Wasserstoff und Brennstoffzelle

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) startet heute im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff-...

Dürheimer: Beim Händlernetz haben wir noch Luft

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Die Luxusmarke des VW-Konzerns, der britische Hersteller Bentley, sieht noch Handlungsbedarf beim Ausbau seines Händlernetzes. Da sei noch „Luft...

Disclaimer