Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64837

Uni Stuttgart baut internationale Kontakte aus

Indien im Blickpunkt

(lifePR) (Stuttgart, ) Die Universität Stuttgart baut ihre internationalen Kontakte in Forschung und Lehre weiter aus. Uni-Rektor Prof. Wolfram Ressel begleitet gemeinsam mit anderen Rektoren der neun führenden Technischen Universitäten in Deutschland, den TU 9, die Delegation um Bundesforschungsministerin Annette Schavan auf einer Indienreise. Die Reise vom 7. bis 10. September mit Stationen in Chennai (Madras) und Neu Delhi, bei der unter anderem das 50-jährige Jubiläum der deutsch-indischen Zusammenarbeit im Hochschulbereich gewürdigt und eine neue Kampagne unter dem Motto "Indien und Deutschland - Strategische Partner in der Innovation" begründet werden soll, dient auch der Vorbereitung eines breit angelegten internationalen Graduiertenkollegs beider Länder. Zudem werden die TU 9 die Gründung weiterer Indian Institutes of Technology unterstützen.

"Das Interesse der Universität Stuttgart, die das Landesprogramm Baden-Württembergs mit Indien koordiniert, dient auch dem Aufbau der Zusammenarbeit weiteren mit Universitäten in Indien", betont Wolfram Ressel. In Forschung und Lehre werden unter anderem Kontakte mit dem Indian Institute of Technology in Madras gepflegt. Stuttgarter Bauingenieure kooperieren hier mit ihren indischen Kollegen beispielweise auf dem Gebiet der Erdbebenforschung. In der Lehre arbeiten unter anderem Stuttgarter Amerikanisten mit der Universität Mumbai, dem ehemaligen Bombay, zusammen. Im Rahmen der Städtepartnerschaften zwischen Stuttgart und Mumbai werden im November und Dezember 2008 unter dem Titel "Cultural Spaces and Identities" Studierende beider Universitäten online Kursinhalte bearbeiten und im Januar 2009 gemeinsam in Mumbai Seminararbeiten durchführen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

MBA-Abschluss mit besten Karriereperspektiven

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Am Samstag, den 10. Juni 2017 lädt der RheinAhrCampus, Remagen – ein Standort der Hochschule Koblenz – zu einer ausführlichen Informationsveransta­ltung...

Intelligente Roboteranlagen für Industrie 4.0

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Professor Dr. Martin Ruskowski übernimmt die Nachfolge von Professor Dr.-Ing. Dr. h.c. Detlef Zühlke in der Leitung des Forschungsbereichs „Innovative...

Jetzt online für ein Studium an der Technischen Hochschule Wildau bewerben: Bewerberportal "https://thonline.th-wildau.de" geöffnet

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Seit Anfang Mai 2017 ist das Online-Bewerberportal der Technischen Hochschule Wildau für die Bewerbungen zum Studienbeginn im Wintersemester...

Disclaimer