Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63556

4. Baltische Sommerschule "Technische Informatik/Informationstechnik" - BaSoTI 4

Rostock, (lifePR) - Der Deutsche Akademische Austauschdienst förderte zum vierten Mal das bewähr-te Sommerschulprojekt des Wissenschaftsverbundes "Informations- und Kommunikationstechnologien" der Universität Rostock mit den Universitäten Lübeck und Bremen sowie der Hochschule Wismar. Veranstaltungsort war vom 8.

bis 23. Au-gust 2008 die Universität Tartu. Dort konnten 16 Studierende aus dem Baltikum und den angrenzenden Staaten ihr Wissen auf Gebieten der Technischen Informa-tik vertiefen und sich auf eine Weiterführung ihres Studiums in Deutschland vorbereiten.

Die Sommerschule stand unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof.Clemens Cap vom Lehrstuhl für Informations- und Kommunikationsdienste der Universität Rostock. Er und weitere fünf Dozenten der norddeutschen Partnerhochschulen boten jeweils ein Lehrmodul mit Vorlesungen und Übungen an.

Ein Höhepunkt war eine fachliche Exkursion beim international agierenden IT-Unternehmen "Webmedia". Die Studierenden erhielten eine komplexe Praxisaufgabe und hatten ihre Lösungsvorschläge im Unternehmen vorzustellen.

Wie im letzten Jahr gab es Gelegenheit zur Teilnahme an einem Workshop zum Thema "Telekommunikation". Die meisten Referenten stammten von den Heimathochschulen der Dozenten der Sommerschule.

Vier Sprachdozentinnen führten einen begleitenden Sprachunterricht wahlweise in Englisch oder Deutsch durch, zu dessen Abschluss jeder Studierende eine Präsentation in der gewählten Fremdsprache vortrug.

Bei Freizeitaktivitäten wie Stadtführung, Kulturveranstaltungen und Ausflügen knüpften Studierende und Dozenten enge Kontakte. Die Teilnehmer konnten viele Eindrücke mit nach Hause nehmen.

Die Zusammenarbeit der Universität Rostock mit baltischen Hochschulen wird fortgesetzt. Es gibt Vereinbarungen über den Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern sowie weitere gemeinsame Projekte.

http://www.ief.uni-rostock.de/basoti

Universität Rostock
Geschäftsstelle des IuK-Wissenschaftsverbundes Dr. rer. nat. Christine Bräuning Albert-Einstein-Str. 23, Raum 10
18059 Rostock
Tel. +49 (0)381 498 7660
Fax +49 (0)381 498 118 7660
E-Mail: christine.braeuning@uni-rostock.de
Internet: http://www.iuk-verbund.uni-rostock.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer