Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60298

Oldenburger Informatiker von Royal Academy of Engineering ausgezeichnet

Oldenburg, (lifePR) - Prof. Dr. Sergej Fatikow, Hochschullehrer am Department für Informatik der Universität Oldenburg, ist in der vergangenen Woche von der britischen Royal Academy of Engineering mit der Auszeichnung "Distinguished Visiting Fellowship" geehrt worden. Mit dieser bedeutenden internationalen Anerkennung werden seine wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der Mikrorobotik und Regelungstechnik gewürdigt.

Fatikows Forschungsinteresse gilt der automatisierten, auf Mikrorobotern basierten Handhabung und Charakterisierung nanoskaliger Objekte - z.B. Kohlenstoff-Nanoröhren, DNA-Fragmente oder Nanodrähte. Die wichtigsten Einsatzfelder sind die Mikrosystemtechnik und die Nanotechnologie, mit Anwendungen in der Mikro- und Nanoelektronik, Biotechnologie, Medizintechnik, Materialforschung.

Der Informatiker verfolgt und koordiniert mit seiner über 20-köpfigen Arbeitsgruppe die Forschungsarbeiten zur Mikrorobotik und Regelungstechnik in einer Reihe nationaler und internationaler wissenschaftlicher Projekte an der Schnittstelle zur Industrie. Angesiedelt sind diese Aktivitäten sowohl an der Universität Oldenburg, an der Fatikow die Abteilung für Mikrorobotik und Regelungstechnik seit ihrer Gründung im Jahr 2001 leitet, als auch im neuen von Dr. Albert Sill geleiteten Technologiecluster "Automatisierte Nanohandhabung" am Oldenburger Informatikinstitut OFFIS.

Fatikow ist von der Royal Academy of Engineering für einen Monat nach Großbritannien eingeladen worden, um britische Forscher bei der Entwicklung dieses neuen wissenschaftlichen Bereichs zu unterstützen. Er wird im September 2008 an den Universitäten Cambridge, Cardiff, Sheffield, Swansea und Bristol Seminare und Vorlesungen abhalten, an internationalen Tagungen teilnehmen sowie wissenschaftlich am Manufacturing Engineering Centre in Cardiff arbeiten.

Infos: http://www.amir.uni-oldenburg.de/229.html

Kontakt: Prof. Dr. Sergej Fatikow, Department für Informatik, Tel.:0441/798-4291, E-Mail: fatikow@uni-oldenburg.de

Fotos: http://www.uni-oldenburg.de/presse/mit/2008/338.html

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer