Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69423

Fit für den Kulturmarkt

Weiterbildung für Kunst- und Kulturschaffende

Oldenburg, (lifePR) - Entwicklungen im Bereich der Kulturwirtschaft und auf dem Arbeitsmarkt machen eine gezielte Professionalisierung für Kulturschaffende notwendig. Damit sie sich den veränderten Anforderungen erfolgreich stellen können, bietet das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) im Center für Lebenslanges Lernen (C3L) der Universität Oldenburg in Kooperation mit der Universität Hildesheim die EU-geförderte Weiterbildung "Edukult3" an. Ab sofort können sich Interessierte für zwei Kurse bewerben, die im Januar 2008 an den Start gehen:

"Projekt- und Veranstaltungsmanagement" in Oldenburg sowie "Kuratorische Praxis und Ausstellungsmanagement" in Hildesheim. Angesprochen sind Personen mit künstlerischem oder kulturrelevantem Hintergrund, die ihre Kenntnisse erweitern und ihre berufliche Position verbessern möchten. Die Kurse dauern 18 Monate und umfassen jeweils 30 Veranstaltungstage. In ein- oder zweitägigen Seminaren informieren ExpertInnen aus der Praxis über relevante Themen aus dem Bereich des Kulturmanagements und erläutern erforderliche persönliche Entwicklungsschritte.

Für die Teilnehmenden entstehen Kosten in Höhe von 150 Euro. Bewerbungsschluss ist der 25. November 2008

Infos: http://www.edukult3.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fade into You - A Series of Film Screenings

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Während die aktuelle Ausstellung nach verschiedensten Möglichkeiten zu verschwinden sucht, widmet sich Fade into You einem Transportmittel, das...

Erfolgsproduktion für die Ohren

, Kunst & Kultur, Feiyr

Was die erfolgreiche Heidelberger Autorin Juliane Sophie Kayser auch anfasst, es wird zu einem unvergesslichen Erlebnis für Augen und Ohren....

Jugendliche zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Das Junge Theater in der BOXX begibt sich auf neues Terrain. Mit "Running" von Anna Konjetzky und Christina Kettering wird erstmals ein Tanztheaterstück...

Disclaimer