Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60213

Sommerabendvorlesungen bei der Europäischen Sommerschule für Logik, Sprache und Information

(lifePR) (Hamburg, ) Noch bis zum 15. August findet an der Universität Hamburg die diesjährige interdisziplinäre Europäische Sommerschule für Logik, Sprache und Information statt. Zu ihren Sommerabendvorlesungen ist die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen. Die Vorlesungen diese Woche beschäftigen sich mit den Grenzen der Leistungsfähigkeit von modernen Computern und mit Beziehungen zwischen der Mediävistik und der modernen Logik:

Barry Cooper, University of Leeds, UK: "Could a Computer Write Hamlet?", am 12. August 2008, 19.00-20.00 Uhr, Stephen Read, University of St. Andrews, Scotland: "A Taste of Medieval Logic: Obligations, Sophisms and Insolubles", am 13. August 2008, 19.00-20.00 Uhr.

Beide Vorträge finden im Hauptgebäude der Universität, Edmund-Siemers-Allee 1, Ernst-Cassirer-Hörsaal (Hörsaal A), statt. Die Referenten tragen in englischer Sprache vor.

Die " European Summer School in Logic, Language and Information (ESSLLI)" gilt als wichtigster jährlicher Treffpunkt von Forscherinnen und Forschern, die mit Methoden der Logik Gebiete aus der Mathematik, Informatik, Philosophie, Linguistik und den Sozialwissenschaften zusammen bringen. Im Wissenschaftsjahr 2008, dem Jahr der Mathematik, wird hier aufgezeigt, wie die mathematische Methode der formalen Modellierung auch in mathematikfernen Disziplinen wie den Sprach- und Medienwissenschaften sowie der Philosophie angewendet werden können. Die diesjährige Sommerschule wurde organisiert von den Departments "Mathematik", "Informatik", "Sprache, Literatur und Medien I", "Philosophie" sowie vom Regionalen Rechenzentrum der Universität Hamburg. Rund 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus aller Welt sind seit dem 4. August in Hamburg, um die Veranstaltung zu besuchen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.illc.uva.nl/ESSLLI2008/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Theater Heilbronn erhöht Einstiegsgage auf 2300 Euro

, Bildung & Karriere, Theater Heilbronn

Das Theater Heilbronn erhöht zum 1. Juni 2017 die Einstiegsgage für künstlerisch Beschäftigte nach NV Bühne auf 2300 Euro pro Monat. Damit liegt...

Musikbusiness: Wie vertritt man erfolgreich die Interessen eines Künstlers?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Ob Musikproduktion, Künstlerpromotion, Konzerte oder Festivals – ob Rock, Pop, Jazz oder Klassik – Künstlermanager sind immer und überall gefordert,...

Train-the-Trainer-Update: JONGLIEREN für Trainer und Coaches

, Bildung & Karriere, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Am 20. Juni 2017 gibt es in Berlin eine kostenfreie Infoveranstaltung, die Trainern, Weiterbildungsprofis und Freiberuflern aus dem Gesundheitsbereich...

Disclaimer