Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138775

Hörsaalbesetzung ist beendet

Streikende wollen ihren Protest auf dem Campus fortsetzen

(lifePR) (Bayreuth, ) Am Tag vor Heiligabend haben die streikenden Studierenden den Hörsaal 26 der Universität Bayreuth verlassen. Universitätspräsident Professor Dr. Rüdiger Bormann und der Leiter der Zentralen Technik, Dr. Willy Thurn, schlossen den Hörsaal nach 36 Tagen Besetzung gemeinsam mit den protestierenden Studierenden. Die Gruppe wird eigenen Angaben zufolge über den Jahreswechsel hinweg mit Aktionen auf dem Campus auf ihre Anliegen aufmerksam machen. Unter welchen Voraussetzungen diese stattfinden können, war zuvor zwischen den Studierenden und der Hochschulleitung festgelegt worden. Die Streikenden haben unter anderem angekündigt, auf dem zentralen Platz der Universität campen zu wollen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Steuerstrafrechtsdialog zog Fachpublikum an

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Der erste Steuerstrafrechts - Dialog an der Hochschule Worms, der am 28. April stattfand, zog mit seinen hochkarätigen Vorträgen das Fachpublikum...

Internationaler Bund veranstaltet eine Lesung zum 5. Deutschen Diversity-Tag

, Bildung & Karriere, Internationaler Bund - IB Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.

Deutschland ist bunt und vielfältig. Das gilt auch für unsere Arbeitswelten. Unter dem Motto „Vielfalt unternehmen: Wir zeigen Flagge!“ findet...

„Ich will leben, frei sein“ - Infoveranstaltung und Filmvorführung

, Bildung & Karriere, Internationaler Bund - IB Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.

Der Internationale Bund (IB) und der Flüchtlingsrat BW laden am 31.05. um 17 Uhr herzlich zur Infoveranstaltung und Filmvorführung im Gebrüder...

Disclaimer