uniVersa erhält dreimal "sehr gut" von Euro

Private Krankenversicherung im Test

(lifePR) ( Nürnberg, )
Das Wirtschaftsmagazin Euro hat in der Oktober-Ausgabe gemeinsam mit dem Informationsdienstleister KVpro.de untersucht, welche privaten Krankenversicherungstarife für Neukunden und Wechselwillige empfehlenswert sind. Bewertet wurden ausschließlich Qualitätstarife, die ein hohes Erstattungsniveau sicherstellen. Insgesamt 28 Leistungskriterien kamen dabei auf den Prüfstand. Besonders überzeugen konnte die uniVersa Krankenversicherung a.G., Deutschlands älteste private Krankenversicherung. Ihre Bausteintarife erhielten in der Kategorie Vollversicherung ohne Selbstbeteiligung sowie Restkostenabsicherung für Beamte jeweils das Qualitätsurteil "sehr gut". Wer mit einem späteren Wechsel in die PKV liebäugelt, kann sich bei der uniVersa bereits heute eine Eintrittskarte in die Vollversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung sichern. Möglich macht das der Optionstarif uni-Opti für gesetzlich Krankenversicherte. Vom Euro-Magazin gab es in der Septemberausgabe für die Kombination mit dem stationären Zusatztarif uni-SZ-E ebenfalls die Bestnote "sehr gut".
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.