"Mehr Mut zum Ich" Dove und Rossmann helfen Mädchen, stark zu sein

Spendenaktion zur Förderung von Selbstvertrauen

(lifePR) ( Hamburg, )
Eine Dove Studie hat gezeigt: 64 Prozent aller Mädchen in Deutschland hören im Teenageralter auf, Dinge zu tun, die sie lieben, weil sie sich unwohl mit ihrem Äußeren fühlen.1 Die diesjährige Spendenaktion von Dove und Rossmann im Rahmen des Projektes "Mehr Mut zum Ich" hilft deshalb Mädchen dabei, ein gesundes Selbstbewusstsein zu entwickeln und ihre Hobbys und Träume weiterzuverfolgen. Vom 21. Oktober bis 9. November 2013 gehen für jedes bei Rossmann verkaufte Dove Produkt 10 Cent an das Programm "BodyTalk", das gezielt das Selbstvertrauen von Mädchen stärkt. Die Spendenaktion wird durch eine breit angelegte Promotion in allen Rossmann-Filialen und ein umfassendes Kommunikationsprogramm unterstützt.

Herzstück von "Mehr Mut zum Ich" am POS ist eine Mutter-Tochter-Broschüre, die zwei Mal jährlich in einer Auflage von über 450.000 Exemplaren in allen Rossmann-Filialen zur kostenlosen Mitnahme ausliegt. Im Zuge der Spendenaktion wird zusätzlich eine groß angelegte Promotion stattfinden - von Broschüren-Displays und Plakaten über Regalflyer und -fähnchen bis hin zu Buttons für das Verkaufspersonal und Tragetaschen.

Das begleitende Kommunikationsprogramm beinhaltet neben klassischen PR-Maßnahmen eine Facebook-App inklusive Gewinnspiel, eine Blogger Aktivierung sowie einen Online-Film.

Gemeinsam für selbstbewusste Mädchen Vom 21. Oktober bis 9. November 2013 gehen für jedes bei Rossmann verkaufte Dove Produkt 10 Cent an BodyTalk. Dieses Präventionsprogramm wurde von Dove ins Leben gerufen und gemeinsam mit dem Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen entwickelt. Speziell geschulte Pädagogen führen bundesweit Workshops an Schulen durch. Mit einem Blick hinter die Kulissen von Werbung und Medien klärt BodyTalk über die Entstehung von Schönheitsnormen auf und stärkt in Gruppenübungen das Selbstwertgefühl. "Die Zusammenarbeit zu 'Mehr Mut zum Ich' zeigt, dass Industrie und Handel gemeinsam soziale Themen bewegen können", sagt Melanie Langer, Shopper Marketing Manager bei Unilever. "Unser Ziel ist es, mit der diesjährigen Spendenaktion mehr als 2.000 Mädchen über die BodyTalk Workshops zu erreichen."

Starke Mütter, starke Töchter

Für Mädchen im Teenageralter ist die Mutter eines der wichtigsten Vorbilder und hat großen Einfluss auf die Entwicklung eines gesunden Selbstbewusstseins. "Mehr Mut zum Ich" macht Vorschläge, wie Mütter ihre Töchter darin unterstützen können, Selbstvertrauen im Umgang mit dem eigenen Äußeren zu entwickeln. "Um Mütter zu unterstützen, geben wir ihnen Anregungen, wie sie mit ihren Töchtern über die Herausforderungen des Erwachsenwerdens sprechen können", so Annett Wilhelm, Marketing Projektmanager bei Rossmann, über die Hintergründe des gemeinsamen Engagements.

Die aktuellen Broschüren, der Online-Film sowie weitere Materialien und Informationen zu "Mehr Mut zum Ich" finden sich im Internet unter www.mehr-mut-zum-ich.de. Auf Facebook unter www.facebook.com/dove und www.facebook.com/rossmann.gmbh kann parallel zum Aktionszeitraum aktiv über Themen wie "Schönheitsempfinden", "Die Vorbildrolle der Mutter" und viele andere diskutiert werden. Über eine App haben Frauen darüber hinaus die Möglichkeit, ihre persönliche "Mehr Mut zum Ich"-Geschichte einzureichen. Gesucht werden weibliche Vorbilder, die erzählen, welche Hobbys, Leidenschaften und Träume sie niemals aufgegeben haben.

Die Aktivitäten der klassischen PR und im Bereich Social Media wurden von Edelman Hamburg entwickelt und umgesetzt. deepblue networks ist für die Aktionswebsite und technische Umsetzung der Facebook-App verantwortlich, RUPP - die Markenflüsterer für die PoS-Präsenz. Der Film wurde von Ogilvy konzipiert, die Adaption für den deutschen Markt übernahm Edelman STUDIOS.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.