Korken knallen im Land der Magyaren

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Eine rauschende Silvesternacht erwartet Urlauber auch in diesem Jahr in Budapest. Egal ob eleganter Galaabend oder glamouröse Partynacht: Ungarns Hauptstadt hat für jeden das passende Angebot.

"The same procedure as every year?" Wer abseits von Fondue und "Dinner for one" in das neue Jahr starten möchte, ist mit einem Kurztrip nach Budapest bestens beraten. Die Stadt an der Donau lockt mit urigen Weinkellern, einzigartigen Ruinenkneipen, hippen Clubs und traditionellen Tanzveranstaltungen.

Glamourös in der Staatsoper

Klassische Musik erwartet Besucher in der Staatsoper. Nach der Aufführung "Die Fledermaus" von Johann Strauß begrüßt das gesamte Ensemble gemeinsam mit den Gästen das neue Jahr mit einem Glas Sekt. Am 1. Januar 2014 freuen sich Einheimische und Touristen auf das traditionelle Neujahrskonzert im ungarischen Opernhaus. Neben einem Gedicht von Dénes Kiss und einer Sequenz aus Strauss' Ballett "Tanz der sieben Schleier" lauschen die Gäste der "9. Symphonie" von Beethoven. Dirigiert wird das Neujahrskonzert von Pinchas Steinberg.

Gala-Konzert mit dem hundertköpfigen Zigeunerorchester

Festlich geht es am 30.Dezember im ungarischen Kongress Zentrum zu: Dann findet das traditionelle Wein- und Gala-Konzert des hundertköpfigen Zigeunerorchesters statt. Im Repertoire der Musiker findet man klassische Stücke von Strauss, Brahms, Rossini und zahlreichen anderen berühmten Künstlern. Die begehrten Konzertkarten, inklusive Weinprobe und auf Wunsch auch mit Abendessen, kosten zwischen 44 und 105 Euro. Informationen und Kartenbestellung erhalten Interessierte unter www.argosart.hu.

Schwimmend ins neue Jahr

Zum Jahreswechsel auf der Donau - das erleben Urlauber in DER Nacht des Jahres während einer Bootstour in Budapest. Mit Live Musik, leckeren Getränken und kulinarischen Köstlichkeiten schließen Besucher das Jahr 2013 einfach unvergesslich auf einem Schiff ab.

Hippe Clubs und Straßenfeste

Vor allem junggebliebene und junge Reisende kommen entlang der Ráday Straße und des Ferenc Liszt Platzes voll auf ihre Kosten. Hier laden Cafés, Restaurants und Clubs zu einer wilden Party ein. Besonders beliebt sind die Diskotheken Club 7, Morrison's 2, der Gödör Club, Fat Mo's Music Club sowie Barokko Club & Lounge. Aufregende Straßenfeste finden Besucher rund um die Váci Straße und dem Donaucorso.

Feuerwerk in Ungarns Hauptstadt

Auf keinen Fall verpassen sollten Urlauber die zahlreichen Feuerwerke, die um Mitternacht den Himmel hell erleuchten. Perfekter Aussichtspunkt dafür ist die vom Autoverkehr gesperrte Kettenbrücke: Von hier eröffnet sich ein einzigartiges Panorama auf die Donaumetropole. Dank gesetzlicher Bestimmungen stört hier kein "Durcheinander-Geböller" wie in Deutschland.

Weitere Informationen unter www.ungarn-tourismus.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.