Zeit für Sport

Die Uhrenfabrik Junghans würdigt die großartigen Erfolge der deutschen, aus Vancouver heimkehrenden Wintersportler mit einem Geschenk der besonderen Art: Zeit

(lifePR) ( Schramberg, )
Die Uhrenfabrik Junghans GmbH & Co. KG heißt die aus Vancouver heimkehrenden, deutschen Sportler herzlich willkommen und würdigt ihr Engagement, ihren Sportsgeist und natürlich auch ihre herausragenden Erfolge mit Armbanduhren aus der Junghans Kollektion.

Die Wintersportler und -sportlerinnen, die in München gebührend empfangen werden, dürfen sich über die Funkuhren Aviator bzw. Milano Milanaise freuen. Die jeweils in den Gehäuseboden gravierte Widmung soll an die gelungenen Winterspiele 2010 erinnern. Übergeben werden die in Schramberg entwickelten und gefertigten Zeitmesser von Gesellschafter Hannes Steim und von Matthias Stotz, Geschäftsführer der Uhrenfabrik Junghans GmbH & Co. KG.

"Zuverlässige und präzise Zeittechnologie ist im Wettkampf-Sport von entscheidender Bedeutung. Auch deshalb ist die enge Verbundenheit von Junghans zu sportlichen, leistungsorientierten Aktivitäten schon immer gegeben. So ermöglichte Junghans bei den Olympischen Sommerspielen in München 1972 das erste farbige Zielfoto mit Feststellung der Siegerzeit auf eine Hundertstelsekunde genau", so Matthias Stotz vor dem Empfang der Sportler im Münchener Rathaus.

"Heute freuen wir uns, unsere Anerkennung für außergewöhnliche Leistungen mit unseren Uhren zum Ausdruck bringen zu dürfen", fügt Hannes Steim hinzu.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.