Buslinien fahren wieder durch die Königstraße

Brückensanierung abgeschlossen

(lifePR) ( Hannover, )
Da die Sanierungsarbeiten an der Eisenbahnbrücke in der Königstraße abgeschlossen sind, fahren die ÜSTRA Buslinien 100, 200, 128 und 134 ab Montag, 6. April 2020, wieder den Regelfahrweg.

Fahrweg der Linien 100 und 200
Die Linien 100 und 200 fahren ab dem genannten Zeitpunkt ab der Haltestelle "Neues Haus" wieder über die Haltestelle "Königstraße" zur Haltestelle "Thielenplatz/Schauspielhaus" (vor der Bahnbrücke in der Königstraße) bzw. umgekehrt.

Fahrweg der Linien 128 und 134
Die Linien 128 und 134 fahren vom Nordring kommend ab der Haltestelle "Hauptbahnhof/Ernst-August-Platz" über die Haltestellen "Thielenplatz/Schauspielhaus" (vor der Bahnbrücke in der Königstraße), "Königstraße" und "Neues Haus" zur Haltestelle "Kirchwender Straße" und weiter wie gewohnt zur Peiner Straße bzw. umgekehrt.

Ersatzhaltestellen werden nicht mehr bedient
Da die Königstraße nicht mehr gesperrt ist, werden die vorübergehend eingerichteten Ersatzhaltestellen "Fernroder Straße" (Linie 134) und "Platz der Kaufleute" (Linien 100, 200) ab Montag, 6. April 2020, nicht mehr bedient und entfallen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.