Ubisoft Berlin eröffnet Anfang 2018 und wird als Co-Entwickler an der Far Cry-Reihe arbeiten

Istvan Tajnay wird Studio Manager

(lifePR) ( Düsseldorf, )
Ubisoft® kündigte heute weitere Informationen zum neuen Entwicklungsstudio in Berlin an; das Team wird sich auf die Co-Entwicklung bekannter Ubisoft-Marken fokussieren, angefangen mit der preisgekrönten Far Cry-Reihe. Istvan Tajnay wird Studio Manager von Ubisoft Berlin und berichtet an Benedikt Grindel, Managing Director von Ubisoft Blue Byte. Istvan arbeitet seit 2012 bei Ubisoft Blue Byte, zuletzt als Studio Operations Director. Das neue Studio wird Anfang 2018 in dem alten Gebäude der Berliner Bank, Hardenbergstraße 32, eröffnen.

„Wir freuen uns schon sehr auf die Eröffnung von Ubisoft Berlin und dass wir hier zusammen mit anderen Ubisoft-Teams an der Far Cry-Reihe arbeiten werden“, so Istvan Tajnay, Studio Manager von Ubisoft Berlin. „Im ersten Jahr werden wir in Berlin zunächst ein Kernteam aufbauen, für das wir etwa 50 Entwickler aus allen Bereichen suchen. Diese Stellen sind aktuell ausgeschrieben und der bisherige Zuspruch ist sehr positiv. Das Niveau der Bewerbungen ist sehr hoch.“

Das Studio an der Hardenbergstraße 32 wird im Stadtteil Berlin-Charlottenburg liegen, nur wenige Gehminuten vom Kurfürstendamm und der Gedächtniskirche entfernt.

„Als Teil von Ubisofts globaler Wachstumsstrategie sind wir zuversichtlich, unser Team in Berlin in den kommenden Jahren weiter auszubauen. Hier sind wir aber auch von der zukünftigen Entwicklung der Games-Förderung in Deutschland abhängig“, sagt Benedikt Grindel, Managing Director von Ubisoft Blue Byte. „Ich freue mich, dass wir mit Istvan Tajnay einen Studioleiter gefunden haben, der diese Herausforderung übernehmen wird. Außerdem bringen wir nun einen Teil der Entwicklung von Far Cry in das Heimatland der Serie zurück, was uns zusätzlich motiviert.“

Neben den beiden Blue Byte-Niederlassungen in Düsseldorf und Mainz stellt Ubisoft Berlin das dritte Entwicklungsstudio in Deutschland innerhalb der Ubisoft-Familie dar. Ubisoft beschäftigt über 12.000 Mitarbeiter weltweit, von denen 80 Prozent in der Entwicklung arbeiten. Neben Ubisoft Berlin entstehen neue Studios in Saguenay (Quebec, Kanada), Stockholm (Schweden) und Bordeaux (Frankreich).

Unter http://www.bluebyte.com/de/karriere/stellenangebote finden interessierte Bewerber ausgeschriebene Stellen für alle drei Ubisoft-Studios in Berlin, Düsseldorf und Mainz. Mehr Informationen zu den deutschen Ubisoft Studios gibt es unter www.bluebyte.com

Über Ubisoft Blue Byte

Ubisoft Blue Byte zeichnet eine lange Geschichte der Entwicklung von plattformübergreifenden AAA-Spielen aus. Hierzu zählen unter anderem die beliebten Aufbaustrategie-Serien Die Siedler® und Anno®. Nach der Gründung im Jahr 1988 wurde das Studio 2001 von Ubisoft übernommen. Seitdem ist Ubisoft Blue Byte in Düsseldorf beheimatet und 2014 expandierte das Studio mit der Übernahme einer neuen Zweigstelle in Mainz. Zu aktuellen Projekten zählt Anno 1800™, welches im Winter 2018 die industrielle Revolution auf dem PC einleiten wird. Außerdem arbeitet das Studio in enger Zusammenarbeit mit Ubisoft Montréal an Projekten wie For Honor™ und Rainbow Six® Siege und wirkt an Skull & Bones™ mit, dem neuen Piraten-Spektakel von Ubisoft Singapur. Weitere Teams betreiben und arbeiten an Browser-basierten Spielen wie Die Siedler® Online und Ubisofts Uplay-Plattform. Anfang 2018 wird in Berlin ein weiteres Studio eröffnen, das unter der Ubisoft Blue Byte-Flagge AAA-Games entwickelt. Mehr Informationen gibt es unter www.bluebyte.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.