Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130059

Weihnachtstrend 2009: Weiter zurückhaltende Kaufabsichten, Preisvergleich im Internet noch wichtiger

Paris, (lifePR) - Die anhaltende Wirtschaftskrise hat auch in diesem Jahr Auswirkungen auf die Weihnachtseinkäufe: 48 Prozent der deutschen und 45 Prozent der europäischen Online-User planen für das diesjährige Weihnachten mit demselben Budget wie 2008. Nur 12 Prozent der Deutschen wollen mehr ausgeben, 38 Prozent sogar weniger. Eine aktuelle europaweite Verbraucheranalyse von Twenga (http://www.twenga.de) zeigt Details des geplanten Konsumverhaltens.

Nachdem ein Großteil der Deutschen bereits im letzten Jahr am Weihnachtsbudget gespart hat, bleiben die Konsumenten bei ihren Weihnachtsausgaben auch 2009 sehr vorsichtig: 48 Prozent planen, genauso viel für Weihnachtspräsente auszugeben wie im letzen Jahr. Aufschwungstimmung ist nur bei 12 Prozent der Deutschen zu erkennen. Sie sind bereit, in diesem Jahr mehr für die Feststage auszugeben.

Trotz getrübter Weihnachtsstimmung sind die Deutschen optimistischer als ihre europäischen Nachbarn: Im europäischen Durchschnitt wollen sogar 41 Prozent dieses Jahr weniger für Geschenke ausgeben, in Deutschland sind es lediglich 38 Prozent. Am pessimistischsten ist die Stimmung bei den Italienern (50 Prozent).

Mit einem durchschnittlichen Weihnachtsbudget von 286 Euro liegt Deutschland unter dem europäischen Durchschnitt von 314 Euro. Mit 400 Euro (354 £) bleiben die Briten am großzügigsten, obwohl die Abwertung des Britischen Pfund ihr in Euro umgerechnetes Budget am stärksten geschmälert hat. Die Niederländer, bei denen der Nikolaustag am 06. Dezember wichtiger ist als Weihnachten, wollen mit 182 Euro am wenigsten ausgeben.

Der Online-Preisvergleich spielt auch bei den diesjährigen Weihnachtseinkäufen eine wichtige Rolle: Knapp dreiviertel (74 Prozent) aller europäischen Internet-Einkäufer geben an, auch in diesem Jahr Preise online zu vergleichen. In Deutschland und England ist die Affinität für Online-Preisvergleiche mit 80 Prozent am stärksten ausgeprägt. Dabei wollen 87 Prozent der deutschen Befragten dieses Jahr verstärkt auf den Preis achten (7 Prozent mehr als im Jahr 2008). In Italien sind es sogar 96 Prozent.

Charts zur Studie übersenden wir Ihnen gerne auf Anfrage. Weitere Informationen unter: www.twenga.de

Twenga SA

Twenga.de ist Preissuchmaschine, Preisvergleich und Shopping-Guide in einem. Millionen Internet-User finden dank Twenga.de jedes gewünschte Produkt zum günstigsten Preis im Online-Shop ihrer Wahl. Mit Hilfe einer eigens entwickelten Technologie erfasst Twenga automatisch alle Angebote von Online-Shops aus 13 Ländern, stellt diese auf seinen Seiten dar und ermöglicht so seinen Benutzern eine einfache Suche sowie einen umfassenden Vergleich von Produkten. Twenga.de ist somit der umfangreichste Preisvergleich im Internet. Alle Suchergebnisse werden auf Twenga.de objektiv und unabhängig von möglichen Kooperationen mit bestimmten Online-Shops dargestellt. Weitere Informationen unter www.twenga.de.

Das Unternehmen Twenga wurde im Jahr 2006 von Bastien Duclaux und Cédric Anès gegründet. Inzwischen ist Twenga in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Italien, Polen, den Niederlanden, Brasilien, Russland, und den USA aktiv. Twenga bietet über 160 Millionen Angebote von mehr als 70.000 Online-Händlern weltweit. Im August 2009 besuchten über 21 Millionen Internet-Nutzer die Twenga-Seiten. Weitere Informationen unter www.twenga.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Betriebsrentenstärkungsgesetz: Nicht nur Vorteile für Arbeitgeber

, Finanzen & Versicherungen, DG-Gruppe

Mit dem neu verabschiedeten Betriebsrentenstärku­ngsgesetz (BRSG) soll die Betriebsrente attraktiver werden – allerdings mit einem Nachteil für...

Riester-Sparer aufgepasst: Zulagenkürzung vermeiden

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Riester-Sparer sollten ihren Vertrag einmal jährlich prüfen. Denn jegliche Gehaltserhöhung, auch per Tarifabschluss oder Berufsgruppensprung,...

Firmenjubiläum bei der BKK ProVita

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 1. September 2017 beging Herr Josef Huber sein 25-jähriges Firmenjubiläum bei der BKK ProVita in Bergkirchen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde...

Disclaimer