Sonntag, 18. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 209752

Internationale Umwelt Auszeichnung geht auf die Malediven

"Eco Centre" auf Kuramathi für Schutz der Korallenriffe geehrt

Hannover, (lifePR) - Die TUI AG hat die diesjährige Internationale Umwelt Auszeichnung auf die Malediven vergeben. Preisträger ist das Eco Centre auf der Malediven-Insel Kuramathi im Rasdhoo-Atoll. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird in diesem Jahr für den Einsatz zum Schutz der Korallenriffe vergeben. Das Eco Centre unter Leitung von Dr. Reinhard Kikinger engagiert sich schon seit mehr als 10 Jahren konsequent für den Schutz der Korallenriffe der Malediven. Korallenriffe zählen zu den artenreichsten, aber auch zu den empfindlichsten Ökosystemen der Erde. Die Internationale Umwelt Auszeichnung wurde heute in Gegenwart des Präsidenten der Malediven, Mohamed Nasheed, überreicht.

Wasserverschmutzung und touristische Übernutzung können zu irreparablen Schäden führen. Das überzeugende Konzept des Kuramathi Eco Centre zur Harmonisierung von Naturschutz und Tourismus setzt auf Forschung, nachhaltige Ressourcennutzung und Bewusstseinsbildung, in Zusammenarbeit mit TUI und der lokalen Bevölkerung. Von Anfang an wurde TUI als wichtiger Partner und Katalysator in das Engagement des Forschungszentrums eingebunden. Ein aktuelles Projekt ist die Produktion eines compu-teranimierten Kurzfilms für Touristen zur nachhaltigen Verhaltensweise im Korallenriff. Mehrmals wöchentlich werden Video-Präsentationen zum Lebensraum Korallenriff vorgeführt. Hinzu kommen mikroskopische Demonstrationen, die den Gästen Einblick in verborgene Welten ermöglichen. Geführte Schnorchelsafaris zeigen den Teilnehmern die Schönheiten aber auch Bedrohungen der Unterwasserwelt. Das Eco Centre unterhält zudem eine Kooperation mit der Schule der Nachbarinsel Rasdhoo.

Gegründet wurde das Eco Centre im Jahr 1999 nach der starken Korallenbleiche in Folge von El Niño. Ali Noordeen, Direktor der Hotelkette Universal, wollte mit Hilfe des Eco Centre Urlaubern das fragile Ökosystem erklären und zu seinem Schutz beitragen.

Hintergrund: Die 1991 erstmals verliehene Internationale Umwelt Auszeich-nung der TUI wird an Umwelt- und Naturschutzinitiativen verliehen, die ent-scheidend und in vorbildlicher Weise zum Schutz und Erhalt von Natur und Artenvielfalt in den Urlaubsdestinationen der World of TUI beitragen. Kriterien bei der Auswahl der Preisträger sind unter anderem: Erhalt der Natur- und Artenvielfalt in Urlaubsländern, Nachhaltige Nutzung von Ressourcen, Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung sowie Berücksichtigung der Interessen der lokalen Bevölkerung. Zu den bisherigen Preisträgern gehören lokale Umweltinitiativen aus der Türkei, Griechenland, Kenia und Menorca, ebenso wie die Kampagne "Blaue Flagge" der Foundation for Envi-ronmental Education (FEE), die CIPRA Alpenföderation oder EUROPARC, die Föderation Europäischer National- und Naturparks.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

European organic market grew by double digits and organic area reached 13.5 million hectares in 2016

, Energie & Umwelt, FiBL - Forschungsinstitut für biologischen Landbau

The organic market in Europe continues to grow. In 2016, it increased by 11.4 % and nearly reached 33.5 billion euros. Almost all of the major...

A booming organic sector: more farmers, more land and a growing market

, Energie & Umwelt, FiBL - Forschungsinstitut für biologischen Landbau

The latest global data on organic farming worldwide will be presented by the Research Institute of Organic Agriculture FiBL and IFOAM – Organics...

Ausbreitung der Luchse wird mit Fotofallen erforscht

, Energie & Umwelt, Niedersächsische Landesforsten

Wer in diesen Tagen im Solling wandern geht, könnte einem Blitzer begegnen. Doch keine Angst, die Geräte dienen in diesem Fall nur dazu, die...

Disclaimer