Sonntag, 18. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 606380

In der Nebensaison weniger turbulent: Die Hotspots der Promis 2016

Mykonos, Venedig und Miami stehen in diesem Jahr hoch im Kurs

Hannover, (lifePR) - Mit dem Sommer beginnt auch die Selfie-Hochsaison der Pro-minenten: Ob an paradiesischen Stränden, vor romantischen Städtekulissen oder auf der Terrasse eines luxuriösen Hotels – es wird gerne gezeigt, wo geurlaubt wird. Wen nach dem ein oder anderen prominenten Schnappschuss die Reiselust gepackt hat, muss gar nicht bis zum nächsten Jahr warten. Viele der Promi-Hotspots sind noch ideal in der Ne-bensaison zu bereisen. Deutschlands führender Reiseveranstalter TUI zeigt, wo es in den Herbst- und Wintermonaten noch besonders schön, aber weniger turbulent ist.

Venedig – Im Juli war in der venezianischen Lagunenstadt einiges los: Neben den jährlich eintrudelnden Touristen ehelichte Fußballstar Bastian Schweinsteiger seine Ana und kata-pultierte Venedig in den Fokus der medialen Aufmerksamkeit. Dabei gilt Venedig im Win-ter als absoluter Geheimtipp für all diejenigen, denen authentisches Stadterleben wichtiger ist als strahlender Sonnenschein. Drei Übernachtungen im Vier-Sterne-Hotel Duodo Pa-lace kosten inklusive Flug und Frühstück ab 351 Euro pro Person, beispielsweise vom 7. bis 10. November, ab/bis Berlin-Tegel.

Mykonos – Sami Khedira erregte Aufmerksamkeit, als er nach der Fußball-Europa-meisterschaft mit einer bekannten Schönheit am Strand von Mykonos gesehen wurde. Auch Kinoliebling Elyas M’Barek und Supermodel Alessandra Ambrosio reihten sich in diesem Jahr unter die prominenten Urlauber, die die Sonne Griechenlands genossen. Im Oktober lockt die kleine Insel im Ägäischen Meer mit milden Temperaturen bis 23 Grad Celsius. Eine Wo-che im Fünf-Sterne-Grecotel Mykonos Blu kostet inklusive Flug und Frühstück ab 876 Euro pro Person im Bungalow, beispielsweise vom 5. bis 12. Oktober ab/bis Frankfurt.

Miami – Im Sunshine State herrscht das ganze Jahr über tropisch mildes Klima – beste Voraussetzungen, um zum Dauer-Promi-Quartier zu avancieren. Internationale Größen wie Justin Bieber und nationale Stars zieht es immer wieder an den kilometerlangen Strand.

Das einzigartige Miami-Flair können Urlauber in den hippen Bars am Ocean Drive auch dann erleben, wenn die Sonne nicht mehr zu Höchstleistungen aufläuft. Neun Übernach-tungen im Vier-Sterne-Hotel Riu Plaza Miami Beach kosten inklusive Flug und Frühstück ab 1.307 Euro im Doppelzimmer, beispielsweise vom 6. bis 15. November, ab/bis Hamburg.

Informationen und Buchung in allen TUI Reisebüros oder unter www.tui.com.

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

4Sterne Alpsee Wellness Camping News - Ins südliche Oberallgäu rein schnuppern und Wandersüchtig werden

, Reisen & Urlaub, Alpsee Camping GmbH & Co. KG

Die Aussicht vom 1.738 Meter hohen Grünten ist unvergesslich. Er wird „Wächter des Allgäus“ genannt, da er von Norden aus gesehen der erste richtige...

Airstream Caravans kommen nach München

, Reisen & Urlaub, Roka-Werk GmbH

Der US Hersteller Airstream stellt ikonischen Luxus-Wohnwagen erstmals auf der f.re.e in München aus f.re.e | München |21-25. Februar 2018 Fast...

Schwarzwald begeistert immer mehr Menschen

, Reisen & Urlaub, Schwarzwald Tourismus GmbH

Über 191.000 Gäste mehr als im Rekordjahr 2016 und ein Plus von mehr als 147.000 Übernachtungen – die Ferienregion Schwarzwald begeistert immer...

Disclaimer