Montag, 22. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 314244

Eigenes Reisedokument für Kinder bei Auslandsreisen nötig

Kindereinträge im Reisepass der Eltern ab dem 26. Juni 2012 ungültig

Hannover, (lifePR) - Eltern aufgepasst - wichtige Änderung im deutschen Passrecht: Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen alle Kinder bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig. TUI, Deutschlands führender Reiseveranstalter, empfiehlt ihren Gästen, bei geplanten Auslandsreisen rechtzeitig neue Reisedokumente für die Kinder bei der zuständigen Passbehörde zu beantragen. Dabei gilt es zu beachten, dass die Einreisebestimmungen länderspezifisch sind und Kinder je nach Reiseziel einen Kinderreisepass, Reisepass oder Personalausweis benötigen. Die aktuellen Einreisebestimmungen entnehmen Urlauber den Reisehinweisen des Auswärtigen Amtes oder lassen sich in Ihrem TUI Reisebüro beraten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die schönsten Frühlingswanderungen im Tessin

, Reisen & Urlaub, Ticino Turismo

Ein Spaziergang unter der Frühlingssonne ist Balsam für die Seele und weckt die Lebensgeister nach dem Winter. Duftende Mimosensträucher, das...

Auszeit nehmen und Gutes tun

, Reisen & Urlaub, INITIATIVE auslandszeit GmbH

Im Sabbatjahr gönnen sich mehr und mehr Menschen eine Pause von Job und Alltagsleben. Dabei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, diese Zeit...

Weit über 1,1 Mio. Übernachtungen in den Jugendherbergen in Baden-Württemberg!

, Reisen & Urlaub, Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Baden-Württemberg e. V.

Die Zahl der Gäste und Übernachtungen in den Jugendherbergen in Baden-Württemberg lag 2017 mit einer Bettenzahl von 7.351 Betten bei 462.383...

Disclaimer