Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63590

DRK Rettungswache schon zum 3. Mal zertifiziert

Die Rettungswache des DRK Kreisverbands Weimar e. V. hat vom TÜV Thüringen das Zertifikat ISO 9001 überreicht bekommen

(lifePR) (Erfurt, ) Oliver Lutz, Vorsitzender des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Weimar e. V., nahm die Glückwünsche sowie das Zertifikat ISO 9001 von Dr. Andreas Drechsel, Leiter der Fachabteilung Zertifizierung beim TÜV Thüringen entgegen.

Als bemerkenswert befand Dr. Drechsel, dass es bei der dritten Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems des DRK Kreisverbands Weimar e. V. keinerlei Beanstandungen gab und keine Nachbesserungen notwendig waren, was auf die sorgfältige und gründliche Vorbereitung zurück zu schließen sei.

Die Wichtigkeit eines Qualitätsmanagementhandbuches ist beim DRK Weimar nicht etwa ein Dogma der Geschäftsleitung, sie wird von allen Mitarbeitern getragen. "Für uns ist das QM-System mehr als nur eine Check-Liste unserer täglichen Abläufe. Es ist ein Arbeitshandbuch, das wir uns selbst auferlegt haben.", äußerte sich Olaf Quendt, Qualitätsmanagement Beauftragter und selbst Rettungswagenfahrer beim DRK. "So können wir Fehler minimieren und die Rettung von Menschenleben sicherer machen. Wir sind schon ein wenig stolz darauf, dass wir ein klein wenig besser sind, als andere Rettungswachen."

TÜV Thüringen e.V.

Die TÜV Thüringen-Gruppe ist ein international tätiges Dienstleistungsunternehmen mit Stammsitz in Erfurt. Mehr als 900 Mitarbeiter im In- und Ausland sorgen für die Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit von Anlagen, Systemen und Prozessen in allen Wirtschaftsbranchen zum Vorteil der Kunden weltweit. In Mitteldeutschland ist der TÜV Thüringen mit acht großen Standorten sowie mit zahlreichen Kfz-Prüfstationen in Thüringen vertreten.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ende des "kostenlosen Überallfernsehens" per DVB-T

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. - Abschaltung von DVB-T zum 29. März 2017 - Kabelanschluss bietet deutlich umfangreicheres Programmangebot und günstige Kombinationsmöglichk­eiten...

Slowenien: ADRA unterstützt Flüchtlinge in Griechenland

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Slowenien startete aufgrund des kalten Winters das Hilfsprogramm „Let‘s warm them!“...

Den Islam anerkennen?

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Der Jahresempfang der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfrage­n (EZW) stand am 16. Februar unter dem Motto „Den Islam anerkennen?“....

Disclaimer