Donnerstag, 23. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62235

Berufe mit Zukunft in der Alten- und Heilerziehungspflege

Es gibt noch freie Ausbildungsplätze

(lifePR) (Erfurt, ) Heute hat in der Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe gemeinnützige GmbH (AGSB) das neue Schuljahr für die Fachschulausbildung zum Heilerziehungspfleger/in in Bad Liebenstein begonnen. Zum 01. September beginnt die Ausbildung zum/r Staatlich anerkannten Altenpflegerhelfer/in. Es sind noch Ausbildungsplätze frei, Interessenten können auch jetzt noch einsteigen.

Pflegeberufe liegen voll im Trend, ob in der Alten- oder der Heilerziehungspflege - ein Beruf mit Zukunftschancen. Wer sich für einen sozial-pflegerischen Beruf entscheidet, muss allerdings auch einige Voraussetzungen mitbringen. "Der Umgang mit alten, behinderten oder pflegebedürftigen Menschen bedarf einer gewissen sozialen Sensibilität, schließlich ist man nicht nur Betreuer, sondern auch soziale Kontaktperson", erklärt Silvia Feldhaus, Schulleiterin der AGSB.

Die staatlich anerkannte Ausbildung findet in den historischen Räumlichkeiten des Hofmarschallamtes des Altensteiner Schlosses in Bad Liebenstein statt. Im idyllischen Landschaftspark Altenstein gelegen, ist sie trotzdem mit PKW oder öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

Interessenten erhalten mehr Informationen unter www.agsb-ggmbh.de oder telefonisch unter 036961-526129.

Die Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe gemeinnützige GmbH - Teil der Unternehmensgruppe TÜV Thüringen - ist seit der Gründung 2005 freier Träger von berufsbildenden Schulen. Die "Private berufsbildende Schule der Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe gemeinnützige GmbH" bildet am Schulstandort Bad Liebenstein in drei Berufen aus: Staatlich anerkannte Heilerziehungspfleger/-in, Staatlich anerkannte Altenpfleger/-in, Staatlich anerkannte Altenpflegehelfer/-in.

Das Unternehmen mit Standorten in Erfurt und Bad Liebenstein bietet neben der Berufsausbildung eine große Auswahl von Seminaren zu im Gesundheits- und Pflegethemen an. Die Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe gemeinnützige GmbH ist staatlich anerkannte Weiterbildungsstätte für Praxisanleiter in der Pflege.

Erfahrene Mitarbeiter/-innen aus den Fachbereichen Psychologie, Heilpädagogik, Altenpflege, Krankenpflege, Medizin, Ernährungswissenschaften, Physiotherapie und Arzneimittellehre lehren an der berufsbildenden Schule und stehen darüber hinaus als Dozenten für die Seminare zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FH Lübeck - Neue Professur im Maschinenbau

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Dr. Nils Kohlhase ist neuer Professor für Entwicklung und Konstruktion am Fachbereich Maschinenbau und Wirtschaft an der Fachhochschule Lübeck....

Hochschule Koblenz macht mit: Bundesweiter Fernstudientag 2017

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Das Programm der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) zum Bundesweiten Fernstudientag am Freitag, den 10. März 2017 hat sich...

TU Kaiserslautern erfolgreich bei Gründungsförderung

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Die Technische Universität (TU) Kaiserslautern hat sich beim deutschlandweiten Hochschulranking zur Gründungsförderung des Stifterverbands der...

Disclaimer