Dienstag, 23. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 524299

Hotelpreise in Dresden auf Jahreshoch

Düsseldorf, (lifePR) - Mit durchschnittlich 106 Euro für eine Übernachtung in einem Standard Doppelzimmer klettern die Hotelpreise in Dresden auf ihr Jahreshoch. Deutschlandweit bezahlen Gäste im Durchschnitt 101 Euro. Feriendestinationen, wie Garmisch (135 Euro) und Winterberg (99 Euro) verzeichnen deutlich höhere Preise als im Vormonat. Dies besagt der tHPI (trivago Hotelpreis Index), den die Hotelsuche www.trivago.de monatlich veröffentlicht.

Zum Jahresende erhebt die Hotellerie in Dresden die Preise für eine Übernachtung in einem Standard Doppelzimmer mit 106 Euro auf den höchsten Wert im Jahr 2014 (November 2014: 84 Euro, plus 26 Prozent). Teurer als im Vormonat werden Hotelaufenthalte in vielen europäischen Metropolen: In Prag bezahlen Gäste für eine Übernachtung 102 Euro (plus 26 Prozent), in Budapest 76 Euro (plus 15 Prozent) und in Riga werden mit 72 Euro sechs Prozent mehr berechnet als einen Monat zuvor. Die österreichischen Städte Salzburg (142 Euro, plus 16 Prozent) und Wien (130 Euro, plus 15 Prozent) melden im Dezember deutlich höhere Preise.

Deutsche Ferienorte teuer

In beliebten deutschen Ferienorten, wie Garmisch (135 Euro, plus 23 Prozent), Winterberg (99 Euro, plus elf Prozent) und Oberstdorf (166 Euro, plus acht Prozent) ziehen die Hotelpreise im Dezember im Vergleich zum Vormonat an. In Bernkastel-Kues kostet eine Übernachtung in einem Standard Doppelzimmer 130 Euro (plus 17 Prozent), in Rothenburg 113 Euro (plus 16 Prozent) und in Cochem 98 Euro (plus zehn Prozent).

Viele Städte in Deutschland günstiger

In Düsseldorf (103 Euro) und in Hannover (83 Euro) bezahlen Hotelgäste 19 bzw. 16 Prozent weniger für eine Übernachtung in einem Standard Doppelzimmer als im Vormonat. In Frankfurt am Main (98 Euro) werden im Dezember elf Prozent weniger berechnet als im November, in Stuttgart (114 Euro) sind es fünf Prozent und in München (130 Euro) acht Prozent.

Weitere Informationen und Daten finden Sie hier.

Der Hotelpreis Index (tHPI) der Hotelsuche www.trivago.de bildet die Übernachtungspreise von den auf trivago am häufigsten abgefragten europäischen Städten ab. Berechnet werden die durchschnittlichen Preise für Standard Doppelzimmer. Basis sind die über den Hotelpreisvergleich monatlich generierten 45 Millionen Anfragen nach Hotelübernachtungspreisen. trivago speichert im Vormonat die Anfragen, welche Reisende für den folgenden Monat machen. Insofern gibt der tHPI zum Zeitpunkt der Veröffentlichung die Übernachtungspreise des jeweiligen Monats wider. Der tHPI repräsentiert die Hotelpreise auf dem Online Hotelmarkt: Der Index wird anhand der Übernachtungspreise von über 175 Online Reisebüros und Hotelketten ermittelt.

trivago GmbH

Mit www.trivago.de finden Reisende das ideale Hotel zur günstigsten Rate. Mehr als 45 Millionen Reisende nutzen den Hotelpreisvergleich monatlich und sparen durchschnittlich 35 Prozent. Der Online Service vergleicht die Hotelraten von über 175 Buchungsplattformen für 700.000 Hotels weltweit. Zusätzlich integriert trivago 120 Millionen Hotelbewertungen und über 14 Millionen Fotos. Mit Hilfe von individuellen Filtern und Suchkriterien finden User das ideale Hotel. trivago vergleicht nicht die Preise der Online Reisebüros, sondern die Raten und der Nutzer erfährt, ob z.B. das Frühstück inklusive ist. Die trivago GmbH mit Hauptsitz in Düsseldorf wurde 2005 gegründet und betreibt mittlerweile 49 Länderplattformen in 30 Sprachen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Traumstraßen in Norwegen

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Die Reise beginnt mit der Fährüberfahrt von Kiel nach Oslo. Nach einem erlebnisreichen Abend in den verschiedenen Bars und Restaurants an Bord,...

Kanada aktiv: easy, moderat oder sportlich

, Reisen & Urlaub, Wikinger Reisen GmbH

Kanada auf die aktive Tour: wandern, Kanu und Rad fahren in geführten Gruppen mit nur 8 bis 12 Teilnehmern – inmitten praller Natur. Das ist...

Auszeit nehmen und Gutes tun

, Reisen & Urlaub, INITIATIVE auslandszeit GmbH

Im Sabbatjahr gönnen sich mehr und mehr Menschen eine Pause von Job und Alltagsleben. Dabei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, diese Zeit...

Disclaimer