Gästeführungen im August

(lifePR) ( Annweiler, )
Der August steht ganz im Zeichen des Wassers. Egal ob es die Queich ist bei einer Gerberführung oder einer Mühlenführung oder ob es der „Canal de Albersweiler“ ist.

Noch heute prägt das Handwerk der Gerber das Stadtbild Annweilers, vor allem entlang der Queich. Die erste Gerberführung am Abend findet am 02.08.2019 um 18:00 Uhr statt, eine weitere am 30.08.2019 ebenfalls um 18:00 Uhr. Am Sonntag den 11.08.2019 findet nochmals eine Gerberführung um 11:00 Uhr statt.

Auch bei der Führung „Zur Geschichte der Mühlen“ am 31.08.2019 um 14:00 Uhr dreht sich alles um die Mühlen und natürlich die Queich, die sie antreibt.

Der Gästeführer Herwig Wolf macht am 09.08.2019 um 11:00 Uhr die „Historie des Canal de Albersweiler“ erlebbar. Treffpunkt ist hierfür der Bahnhaltepunkt in Albersweiler.

Bei der „Freskentour mit Konstanze“ am 07.08.2019 um 14:30 Uhr erläutert Ihnen Konstanze alias Iris Grötsch alles Wissenswerte rund um die Fresken des Künstlers Adolf Kessler in Annweiler.

Typisch Trifelsland ist die Führung „Wo sich Weide, Wein und Wald küssen…“ in Annweiler-Gräfenhausen am 10.08.2019 um 14:00 Uhr. Anmeldungen für diese Führung werden unter info@natur-und-wein.de entgegengenommen.

Eine Führung durch die Burg Neuscharfeneck in Dernbach wird am 11.08.2019 um 11:00 Uhr angeboten.

Die Anmeldung zu den Führungen erfolgt über das Büro für Tourismus in Annweiler am Trifels.

Weitere Informationen gibt es im Büro für Tourismus in Annweiler am Trifels, Am Meßplatz 1, telefonisch unter 06346-2200 oder im Internet unter www.trifelsland.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.