Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 662956

TrendSet im Sommer die Nummer Eins

Nachbericht TrendSet Sommer 2017

München, (lifePR) - Einmal mehr bewies die TrendSet vom 8. bis 10. Juli 2017 in München ihre Position als die Trend- und Order-Messe Nummer Eins im Sommer. Das liegt vor allem an den konstant starken Besucherzahlen und ihrer großen Produktvielfalt. In 14 Interiors & Lifestyle Fair Areas plus drei Topic Areas präsentierten auf der TrendSet Sommer 2017 in München Aussteller aus aller Welt Inspirierendes in Sachen Wohnen, Essen, Freizeit und Schenken. Mit 30.000 Fachbesuchen bleibt die 110. TrendSet auf stabilem Niveau und behauptet ihren führenden Platz als internationale Fachmesse für Interiors, Inspiration und Lifestyle.

Vom 8. bis 10. Juli 2017 kam das Who is Who aus Interiors & Lifestyle bei hochsommerlichen Temperaturen in die angenehm klimatisierten Hallen der Messe München. Drei Tage lang konnten sich die Fachbesucher auf rund 100.000 m2 Messefläche über Neuheiten, Trends und PREVIEW-Sortimente für Frühjahr/Sommer 2018 informieren und direkt ordern. Für die Fachbesucher aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Norditalien sowie den angrenzenden europäischen Mitgliedsländern gab es viel zu entdecken. Mit qualitativ starken Fachbesuchen konnten die meisten Aussteller gute Orderzahlen verbuchen. Der Auslandsbesucher-Anteil ist wie schon im Januar um 10 % gestiegen. Das, vor einem Jahr von der TrendSet ins Leben gerufene, PREVIEW-Konzept hat sich bewährt. Die Vorschau auf die Produkte für Spring/Summer 2018 direkt am Stand wurde vom Fachpublikum überaus gut angenommen. Dies begünstigte zusätzliches Ordervolumen.

Immer im Trend: Erfolg.

Unter dem Leitmotiv „Pure Unity“ zeigten auf der 110. TrendSet die Großen und Kleinen, die Branchenführer, Nischenanbieter und Newcomer die ganze Vielfalt an Trendprodukten aus der Interiors & Lifestyle Welt. Natur, Klarheit, Ruhe und Energie waren dabei die generellen Themen im Winter 2017.18. Die Aussteller zeigten, wie sie diese Strömungen in ihren Produkten neu und aufregend interpretieren. Circa 2.500 Marken und Kollektionen aus rund 40 Ländern nutzten die TrendSet wieder einmal als Trend- und Order-Plattform zur Präsentation ihrer Neuheiten für die kommende Saison.

Das TrendSet PREVIEW-Konzept geht auf

Für viele Aussteller macht es auf der TrendSet Sinn, nicht nur ihre Produkte für die kommende, sondern auch schon Artikel und Neuheiten für die übernächste Saison zu zeigen. Gerade der Einzelhandel braucht frühzeitig neue Ware nach der Weihnachtszeit. Mit TrendSet PREVIEW zeigten Aussteller auf der TrendSet Sommer 2017 ihre Innovationen für Frühjahr/Sommer 2018. Viele Fachbesucher orderten so bereits für das nächste Jahr.

Im Fokus: Die TrendSet Topic Areas.

Die TrendSet Country & Style, die Topic Area für Heimat-Kollektionen, bot wieder viel Trendiges und Traditionelles aus den Bereichen Tracht, Landhaus und Country. Auf der TrendSet Newcomer, der Topic Area für Young Collections, konnten die Fachbesucher kleine sowie innovative Firmen und deren vielversprechende Produkte entdecken. Auf der TrendSet Bijoutex, der Topic Area für Accessoires, fand der Handel viel Neues rund um Modeschmuck, Beauty und Fashion.

München als hervorragender Messe-Standort

Als internationale Fachmesse für Interiors, Inspiration und Lifestyle in München und größte wie wichtigste Fachmesse ihrer Art im südlichen deutschsprachigen Raum ist die TrendSet Treffpunkt für Einkäufer und Top-Entscheider aller Handelsformen. Zweimal im Jahr, jeweils im Januar und Juli, entzündet sie in München ein Feuerwerk an Ideen und Inspirationen.

„Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass die TrendSet in München hochqualitatives Klientel anzieht. Mit stabilen Fachbesuchszahlen wurden so gute Orderzahlen erreicht. Am Wochenende besuchte eher der Einzelhandel die Messe. Am Montag konnten unsere Aussteller viele Key Accounts aus dem Zentraleinkauf an ihren Ständen begrüßen. Die Trends waren auch diesmal vielfältig und inspirierend von den Herstellern umgesetzt. Viele nutzten unser PREVIEW-Konzept zur weiteren Umsatzsteigerung.“, zieht TrendSet Geschäftsführerin Tatjana Pannier Bilanz zur TrendSet Sommer 2017.

Ausstellerstimmen aus den TrendSet Interiors & Lifestyle Fair Areas:

„Für uns ist die TrendSet die wichtigste Messe überhaupt. Unsere Kunden kommen am liebsten nach München. Auch die TrendSet Sommer 2017 läuft. Bereits am ersten Messetag konnten wir die gleichen Umsatz-Ergebnisse einfahren wie im Vorjahr. Wir freuen uns immer hier zu sein. Bei der TrendSet stimmt einfach das Gesamtpaket.“

Sabine Wurm (Inhaberin G. Wurm)

„Auf der TrendSet ist die ganze Branche. Das und der Standort München ziehen ein hohes Niveau an Fachbesuchern an. Die Messe punktet außerdem mit toller Organisation und guter Hallenverteilung. Für uns die schönste Messe auf der wir ausstellen. Auch unsere Produkte für den nächsten Frühling, konnten wir dank TrendSet PREVIEW optimal platzieren. Bei der TrendSet passt einfach das ganze Paket von A bis Z.“

Patricia Schüle (Geschäftsführerin/Inhaberin Spang)

„Die Kundenfrequenz ist auf der TrendSet immer gut. Und München ist einfach ein toller Messestandort. Selbst Kunden aus dem Norden Deutschlands kommen hierher auf unseren Stand. Wir haben auch schon einiges an Vorverkaufsware für das Frühjahr 2018 verkauft. Für uns läuft TrendSet PREVIEW gut und wir nutzen es auch dafür, um die Orderbereitschaft für verschiedene Frühlings-Trends abzuklopfen. Wir sind immer gerne auf der TrendSet, München ist außerdem eine tolle Stadt. TrendSet ist und bleibt eine unserer liebsten Messen.“

Martha Wittkemper (Produktmanagement Wittkemper & Associates)

„Die TrendSet Sommer 2017 läuft für uns sehr gut. Wir haben eine hohe Anzahl von Kundenbesuchen hier am Stand. Die TrendSet ist eine schöne Messe für uns und unsere Kunden fühlen sich hier wohl.“

Lars Adler (Geschäftsführer Hoff Interieur und Vorsitzender des Europäischen Verbands für Lifestyle EVL)

„Die Messe läuft für uns sehr gut. Neukunden und Stammkunden – sie alle kommen an unseren Stand. Wir sind wie immer sehr zufrieden mit der TrendSet.“

Bodil Larsson (Vertreterin IB Laursen)

„Da wir viel individuell fertigen, nutzen wir die TrendSet zur Information und Geschäftsanbahnung. Wir treffen hier auf der TrendSet neben dem Einzelhandel aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auch viele Interior Designer, die sich über unsere Produkte informieren wollen. Generell ist das Fachpublikum hier internationaler als auf manch anderen Messen. Außerdem ist das Preis-/Leistungs-Verhältnis der TrendSet unschlagbar.“

Fred Wametsberger (Signature Home Collection)

„Die TrendSet Sommer 2017 läuft sehr gut für uns. Auch die Stimmung ist toll. Gute Energien hier. Wir decken auf der TrendSet vor allem unser süddeutsches, österreichisches und Schweizer Klientel ab. Alles super.“

Michael Rossmann (Geschäftsführer Pad Home Design)

„Die TrendSet hat sich in den letzten Jahren immer wieder gut weiterentwickelt. Wir sind mit dem Messeverlauf sehr zufrieden. Viele Stammkunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz waren da. Durch die große Menge und die gute Durchmischung der Aussteller kommt auch einiges an interessierter Laufkundschaft an unseren Stand.“

Andreas Jung (Verkaufsleiter Fachhandel Deutschland AvantCarte)

„Wir sind zum ersten Mal hier und konnten schon viele Stammkunden aber auch Neukunden an unserem Stand begrüßen. Ein großes Plus: Die vielfältigen Bereiche der TrendSet sind sehr logisch strukturiert.“

Pieter Bulcke (Agent Commercial Jolipa)

„Wir sind als Newcomer das erste Mal dabei und sind super zufrieden auf der TrendSet Sommer 2017. Wir haben hier in München die Chance, neue Kunden und Interessenten für unsere Produkte zu gewinnen. Wir freuen uns dabei zu sein und kommen auf jeden Fall wieder.“

Ulrike Palm (Inhaberin 3Zack) – Topic Area TrendSet Newcomer

„Die TrendSet Sommer 2017 läuft für mich hervorragend. Ich habe eine hohe Besuchsfrequenz an meinem Stand und auch viel Laufpublikum. Ich bin das erste Mal auf der TrendSet Country & Style und bin überwältigt vom Erfolg. Auch die Atmosphäre hier ist sehr schön. Die Messorganisation ist exzellent und das Miteinander sehr zuvorkommend. Ich bin total begeistert von der TrendSet.“

Sabine Manteuffel (Inhaberin Wildfräulein) – Topic Area TrendSet Country & Style

„Die Qualität der Fachbesucher ist hier in München wirklich gut, genauso wie die Organisation der Messe. Wir treffen hier auf unser Klientel aus Süddeutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol.“

Frank Herold (Stv. Verkaufsleiter VK PBS/Lederwaren Hama)

„Trotz ruhigerem Messeverlauf, haben wir hochwertige Kontakte auf der TrendSet Sommer 2017 geknüpft. Und unsere Bestandskunden waren natürlich auch größtenteils da. Wir profitieren von den vielen Ausstellern aus dem Interiors-Bereich. Viele Wohnaccessoires-Kunden haben Kinder- bzw. Babysachen in ihr Sortiment aufgenommen, die treffen wir so hier.“

Claudia Steger (Inhaberin Agentur Claudia Steger)

„Die TrendSet Sommer 2017 hat unserer Erwartungen erfüllt. Unsere Kunden sind da gewesen. Vieles wurde fürs Weihnachtsgeschäft geordert, unsere Neuheiten auch schon als PREVIEW-Artikel für das kommende Frühjahr. Wir sind schon lange dabei hier in München und werden das auch weiterhin sein.“

Jürgen Bergner (Verkaufsleiter HobbyFun)

„Die Schmuck-Neuheiten an unserem Stand werden gut angenommen. Bei der TrendSet läuft immer alles gut, auch die Standplatzierungen. Wir sind zufrieden.“

Leo Lander (Inhaber Spiegelbild) – Topic Area TrendSet Bijoutex

„Die Besuchsfrequenz ist bei uns verhalten, aber das Orderverhalten der Kunden die da sind, ist gut. Wir konnten auch einige Neukunden auf der TrendSet Sommer 2017 gewinnen.“

Sandro Scheuerer (Inhaber Dekoprojekt)

„Die TrendSet Sommer hat unsere Erwartungen erfüllt. Die Umsätze liegen gleich auf mit dem Vorjahr. Die TrendSet ist für uns die starke Messe im Süden. Hierher kommen unsere Kunden aus Deutschland, Österreich und Südtirol.“

Klaus Theel (Geschäftsführer Gilde Handwerk)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hybrid-Superyacht von Dynamiq und Studio F. A. Porsche feiert Weltpremiere

, Medien & Kommunikation, Kruger Media Brand Communication

Yachtbauer Dynamiq und Designunternehmen Studio F. A. Porsche zeigen erstmals GTT 115 Superyacht auf der Monaco Yacht Show vom 27.- 30.09.2017 Innen-...

Zur Kombination mit breiten Tastaturen: Die RollerMouse Pro3 Plus

, Medien & Kommunikation, ERGOTRADING GmbH

Immer wieder gleiche Mausbewegungen – das ist nicht nur ermüdend, sondern belastet Arm, Schultern und Nacken auf Dauer sehr. Insbesondere, wenn...

Landratswahl am 24. September: Online schnell auf dem Laufenden

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Zur Landratswahl im Vogelsbergkreis sind am 24. September rund 87.000 Wahlberechtigte zur Stimmabgabe aufgerufen. Parallel finden Bundestagswahlen...

Disclaimer