area30 und cube30 jetzt mit schnellem Check-in

Hallenplan veröffentlicht und Services erweitert

(lifePR) ( München, )
Die Services der erfolgreichen Messe area30 und des Premium-Ausstellungszentrums cube30 verbessert und erweitert Veranstalter Trendfairs GmbH (München) nochmals: Der Doppel-Event im Netzwerk der Küchenmeile A30 überrascht ab der diesjährigen Ausgabe mit einem Mehr an Dienstleistungen, der künftige Besuchs- bzw. Check-in-Prozess wird nachhaltig beschleunigt (area-30.de/checkin) und der aktuelle Hallenplan (area-30.de/plan) steht ab sofort für die Messeplanung abrufbereit im Internet. Die zentrale Orderplattform für die Entscheider der Küchenbranche aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt ist für den Messetermin vom 14. bis 19. September bestens gerüstet.

Insgesamt präsentieren neun Küchenmöbelhersteller

area30 und cube30 erwarten als zentrale Orderplattform für Küchenstudios, den Küchen-Fachhandel, Verbundgruppen, die Großfläche sowie Projektanten bzw. Architekten weit über 10.000 Besucher und deutlich über 130 Aussteller bzw. Marken. Von den großzügigen 10.600 Quadratmetern Hallenfläche plus zusätzlichen 700 m² im cube30 profitiert vor allem das Ausstellersegment der Küchenmöbelindustrie. Neben bereits aus vergangenen Events vertrauten Namen wie Beckermann (E51), Pino (B65), Stengel (B40), Bax (D63) oder n by Naber (G51) sind 2019 erstmals der Massivholz-Spezialist Decker (E38) sowie die wieder erstarkende Allmilmö (F71) auf der area30 dabei.

Da die vorbereitenden Planungen nun abgeschlossen sind, steht auch der Hallenplan online. Vertraut dabei die Aussteller Walden und Neue Alno im cube30; auch auf der area30 werden viele Aussteller ihre Messegäste an vertrautem Standort begrüßen können. Deutlich in zentraler Position ist nunmehr der Armaturenhersteller Hansgrohe (C61) platziert. Hier ist auch der chinesische Global Player Haier/Candy Hoover (D61) zu finden, der seine ehrgeizigen Pläne für den europäischen Markt in Löhne kommunizieren wird.

Die Pioniere und langjährigen Begleiter der area30 – wie A.S.K. (C40), Berbel (C51), Lechner (A50), Naber (G51), Samsung (A20) oder Systemceram (F61) – prägen die Vielfalt dieses Businessevents ebenso wie Markennamen von Bora (E61) bis Villeroy & Boch (D50). Das innovative Messe Event runden Start-ups wie z.B. Dein Konfigurator (D44) ab, IT-Unternehmen wie Compusoft (A51) oder SHD (C44) sind wie der Küchentreff (E50) – als Beispiel für den Fachhandel – engagiert dabei.

Für die Fachbesucher werden vor allem die Optimierungen im Service erlebbar: So hat Trendfairs den Messeintritt vereinfacht und beschleunigt; auch können 2019 erstmals noch mehr Gäste noch schneller das Gelände von area30 und cube30 erreichen. Dies ist dem klugen Ausbau des Shuttle-Service zu danken, dem ab diesem Jahr mehr großräumige Vans zum Besuchertransfer zur Verfügung stehen.

Schneller Check-in: Online registrieren und sofort die Messe betreten

Das bisherige Pickup-Verfahren entfällt und damit der obligatorische Gang zum Counter auf der Check-in-area. Stattdessen erfolgt der Bezug des Eintrittstickets nach entsprechender Registrierung online – via E-Mail einfach zum Download als PDF auf Smartphone oder direkt ins Wallet. Wer es eher klassisch in Papierform mag, kann das Eintrittsdokument mit QR-Code auch gern ausdrucken und mitbringen. In jedem Fall geht es nun ohne Umwege zum Scan am Einlass der Ausstellungsfläche. Das heißt von der ersten Minute an: gute Geschäfte auf der area30 – und im cube30 ebenfalls!

Besucheranmeldung der area30 und cube30

Aussteller- und Markenliste der area30 und cube30

Hallenplan der area30 und cube30
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.