Travelport und bmi verlängern Full Content-Vertrag

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Reisebüros, die mit dem Galileo- und/oder Worldspan-System arbeiten, haben über ihr GDS auch in Zukunft vollen Zugriff auf alle Verfügbarkeiten und Tarife von bmi British Midland International. Travelport, Betreiber von Galileo und Worldspan, und bmi haben hierzu das bestehende Full Content-Abkommen verlängert.

Der neue Vertrag ist ein weiterer Baustein der erfolgreichen Travelport-Strategie, mit möglichst vielen Fluggesellschaften weltweit umfassende Full Content-Verträge zu schließen. Diese sichern den Partner-Airlines nicht nur einen globalen Vertriebskanal, sondern gewährleisten Reisemittlern uneingeschränkten Zugang zum Angebot der Fluggesellschaften, ohne durch zusätzliche Gebühren belastet zu werden.

bmi ist die zweigrößte Fluggesellschaft am Londoner Flughafen Heathrow, einem der verkehrsreichsten Flughäfen der Welt mit den besten internationalen Verbindungen. Ab Heathrow betreibt die Airline Strecken innerhalb Großbritanniens sowie nach Europa, in den Nahen Osten, nach Zentralasien und nach Afrika.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.