Balkonien-Guide

Die Tipps & Tricks der Urlaubsexperten von Travel Charme Hotels & Resorts

(lifePR) ( Berlin, )
Sommer, Sonne, Sonnenschein: Die Temperaturen steigen, Vögel zwitschern um die Wette und Kirschblüte, Flieder & Co blühen in voller Pracht. Die Urlaubssaison ist zum Greifen nah. Doch was tun, wenn die sehnsüchtig erwartete Reise nicht stattfinden kann? Die Urlaubsexperten von Travel Charme Hotels & Resorts wissen genau, wie sich das Urlaubsfeeling in die eigenen vier Wände bringen lässt. Im April startete die Hotelgruppe die Urlaub daheim-Offensive bereits auf ihren Social Media Kanälen. Die Kampagne #travelcharmehomies bietet kreative Ideen aus den Hotels in Deutschland und Österreich für den perfekten Urlaub auf Balkonien.

Klein, orange, Vitaminbombe

Daniela Dupke aus dem Serviceteam im Ostseehotel Kühlungsborn verrät das Rezept für einen energiegeladenen Start in den Tag. Ihr Tipp für ein starkes Immunsystem und den Frischekick zum Frühstück: Sanddorn. „Die kleine orangene Beere ist eine echte Geheimwaffe, wenn es darum geht, sich mit starken Abwehrkräften gegen Bakterien und Viren zu wappnen. Der Vitamin-C-Gehalt variiert je nach Sorte zwischen 200 und 900 mg pro 100 g Fruchtfleisch. Zitronen und Orangen können da nicht mithalten.“ Umgeben von Sonne, Strand und Meer fühlt sich der Sanddorn besonders wohl. Können wir es ihm verdenken? Er ist in seiner natürlichen Form daher an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns besonders häufig zu finden ‒ aber auch im heimischen Reformhaus, zum Beispiel als Saft, Marmelade, oder Fruchtmark.

How to Frühjahrsputz

Vorsicht, Kollisions-Gefahr: Das Geheimnis streifenfreier Fensterscheiben kennt Sabine  Bobzin, Hausdame im Strandidylls Heringsdorf, und warnt: „Blitzsaubere Glasscheiben werden leicht übersehen. Wer aber bereit ist, eine Beule für klare Fenster zu riskieren, benutzt  am besten einen Eimer lauwarmes Wasser mit ein bisschen Spülmittel sowie einen Abzieher und ein Mikrofasertuch. Mit den weniger schmutzigen Innenseiten beginnen und außen nicht die Fensterbank vergessen, dort sammelt sich besonders viel Dreck.“ Für alle, die noch nach der richtigen Motivation für den Frühjahrsputz suchen, heißt das Zauberwort Unterhaltung. „Mit einem guten Hörbuch oder der Lieblingsmusik geht die Arbeit gleich viel lockerer von der Hand und die Zeit vergeht wie im Flug“, weiß Sabine Bobzin. Also: Besen schnappen, Musik aufdrehen und los geht’s.

Grünes Essen mag ich!

Wenn Ronny Kallmeyer, Küchenchef aus dem Travel Charme Gothisches Haus in Wernigerode, aus dem Rezepte-Nähkästchen plaudert, sollten Foodlover die Ohren spitzen: „Bärlauch-Creme-Suppe zählt im Frühjahr zu meinen Lieblingsgerichten und ist auch mit wenig Koch-Erfahrung in kurzer Zeit zubereitet: 1 Zwiebel fein würfeln, 2 Knoblauchzehen fein hacken, 200g geschälte Kartoffel und 500 g Sellerie in grobe Stücke schneiden. In 50g Butter glasig dünsten. 500ml Gemüsefond dazu geben, mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und frisch geriebener Muskatnuss würzen. 800g Bärlauch, 200ml trockenen Weißwein und 150ml Sahne zugeben. Kurz aufkochen und pürieren.“

Ein schöner Rücken kann auch entzücken

Rückenschmerzen Ade! Piotr Szczepanski  ist Fitnesstrainer im Strandidyll Heringsdorf und hält die richtige Übung für einen starken Rücken im Heim-Workout parat: „Für die Schulterbrücke in Rückenlage auf eine Matte oder weiche Unterlage legen und die Beine schulterbreit aufstellen. Die Arme seitlich ablegen, Schulterblätter zueinander ziehen und mit der Ausatmung das Becken sowie den Rücken soweit anheben, dass Rumpf und Oberschenkel eine Diagonale bilden. Becken wieder absenken, ohne es auf dem Boden abzulegen.“ 30 Wiederholungen am Tag kräftigen nicht nur den unteren Rücken, sondern sorgen auch für den berühmten Knackpo.

Leckere Schönheitspflege

Alles rund um den strahlenden Teint und super weiche Pfirsich-Haut, weiß Roswitha Krüger, Spa-Managerin im Bergresort Werfenweng. Sie verrät, wie sich aus haushaltsüblichen Zutaten sehr leicht pflegende Peelings für Gesicht und Körper selbst mixen lassen: „Für ein Gesichtspeeling einfach 1 TL Rohrzucker und 1 EL Olivenöl vermischen, bis sich eine cremige Konsistenz ergibt. Auf die gereinigte Haut auftragen und langsam mit kreisenden Bewegungen 10-12 Minuten einmassieren. Für ein Ganzkörperpeeling 3 EL Kaffeesatz mit ein wenig Öl und Bodylotion verrühren, bis ein Brei entsteht. Am besten am rechten Bein anfangen und den ganzen Körper gut einmassieren, dann abduschen und mit Bodylotion eincremen. Kaffee enthält viele Inhaltsstoffe, die regenerierend und revitalisierend wirken und zudem entschlacken.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.