Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 129984

trans-o-flex Logistics Group verteilt Impfstoff gegen Schweinegrippe

Spezialist für Pharmalogistik erhält Großaufträge aus fast allen Bundesländern - Klarer Erfolg für One-Stop-Shopping-Konzept

Weinheim, (lifePR) - Die auf Pharmalogistik spezialisierte trans-o-flex Logistics Group hat zahlreiche Großaufträge in Verbindung mit der Impfung gegen die neue Grippe ("Schweinegrippe", Erreger H1N1) erhalten. So hat die Mehrzahl aller Bundesländer Firmen der trans-o-flex-Gruppe mit der Beschaffung, Lagerung oder Verteilung der Impfstoffe betraut. "Überall dort, wo wir die Aufträge erhalten haben, die Logistik der Impfstoffverteilung zu organisieren und zu erledigen, hat es bisher reibungslos geklappt", sagt Kai Schmuck, Geschäftsführer von trans-o-flex. "Wir sehen in den zusätzlichen Großaufträgen nicht nur eine Bestätigung für unsere Spezialisierung auf die Pharmabranche und für unser One-Stop-Shopping- Konzept. Vielmehr haben wir die Flexibilität bewiesen, auch zusätzlich zu unseren regelmäßigen Aufträgen große Mengen zuverlässig und fehlerfrei bearbeiten zu können".

Manche Bundesländer haben direkt die auf aktiv temperaturgeführte Transporte spezialisierte trans-o-flex ThermoMed mit der Abholung und Verteilung der Impfstoffe beauftragt. Hintergrund: Impfstoffe sind kühlpflichtig und müssen bis zur Verabreichung an den Patienten lückenlos bei zwei bis acht Grad Celsius gelagert und transportiert werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Impfstoff an Wirksamkeit verliert. Andere Bundesländer wie Sachsen haben die trans-o-flex Logistik-Service mit der gesamten Auftragsorganisation betraut. Das auf logistische Komplettlösungen spezialisierte Tochterunternehmen der trans-o-flex- Gruppe hat die Abholung der Impfstoffe und des Zubehörs wie Spritzen und Kanülen bei den jeweiligen Herstellern organisiert und die Produkte an zwei unterschiedlichen Standorten eingelagert und kommissioniert. Die kühlpflichtigen Presse-Information Impfstoffe werden am Lagerstandort Weinheim vereinnahmt, empfängerbezogen kommissioniert und über trans-o-flex ThermoMed zugestellt. Die nicht kühlpflichtigen Produkte werden am Standort Roth gelagert und kommissioniert. Von dort aus übernimmt der trans-o-flex Schnell-Lieferdienst die Zustellung in seinem Standardservice. Trotz der unterschiedlichen Transportwege werden die Lieferungen an einen Empfänger von der trans-o-flex-EDV zur besseren Übersicht und Abrechnung für den Auftraggeber wie eine Sendung behandelt. Der jeweilige Kunde hat nur einen Ansprechpartner und erhält eine Gesamtrechnung, in der alle Positionen den jeweiligen Empfängern eindeutig zugeordnet sind.

Über die trans-o-flex Logistik-Service

Die trans-o-flex Logistik-Service GmbH hat sich auf die dem Transport vor- und nachgelagerten logistischen Prozesse spezialisiert. Neben der Lagerung übernimmt das Unternehmen beispielsweise die auftragsbezogene Kommissionierung, die Versandvorbereitung und organisiert die Feinverteilung.

Die Feinverteilung selbst erfolgt überwiegend über das trans-o-flex-Netzwerk. Der Logistikstandort in Weinheim ist eines von mehreren zertifizierten Pharmalagern, die das Unternehmen neben konventionellen Lagerstandorten betreibt.

Über trans-o-flex ThermoMed

Die trans-o-flex ThermoMed GmbH & Co. KG mit Sitz in Weinheim ist Deutschlands Qualitäts- und Marktführer beim Transport temperatursensibler Sendungen für die Pharmabranche im Bereich zwischen 2 und 8 Grad sowie zwischen 15 und 25 Grad Celsius. Das flächendeckende Netzwerk in Deutschland besteht aus zwei zentralen Umschlagpunkten und 38 Depots. ThermoMed setzt aufgrund seiner Spezialisierung auf einen eigenen Fuhrpark und angestellte, besonders geschulte Fahrer. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen, das zu 100 Prozent zur Logistikgruppe trans-o-flex gehört, rund 700 Mitarbeiter. Die Transporte mit aktiver Temperaturführung bietet ThermoMed außer in Deutschland auch in Österreich, Belgien, den Niederlanden und Luxemburg an. Mehr Informationen unter www.thermomed.trans-o-flex.de.

trans-o-flex Schnell-Lieferdienst GmbH

Die europaweit tätige Logistikgruppe trans-o-flex mit Sitz in Weinheim bietet in Deutschland über seinen Schnell-Lieferdienst ein flächendeckendes Netzwerk für effizienten und sicheren Transport von Paketen wie Paletten (Kombifracht). Neben der bundesweiten 24-Stunden-Auslieferung (Regellaufzeit) mit zahlreichen Express- und Zusatzdiensten wie Gefahrguttransporten entwickelte trans-o-flex das Eurodis-Netzwerk. Es sichert flächendeckende Zustellungen in Europa. Damit ist trans-o-flex einer der führenden Kombifrachtdienstleister Europas. Das Unternehmen setzt maßgeschneiderte Logistikkonzepte um und hat eine Vielzahl spezialisierter Branchenlösungen entwickelt, beispielsweise für die pharmazeutische Industrie oder die Unterhaltungs- und Haushaltselektronik-Branche. Das trans-o-flex-Netz ist ferner in der Lage, auch Gefahrgüter in größeren Mengen zu transportieren. Der Jahresumsatz der Gruppe, die 1.125 Mitarbeiter beschäftigt, belief sich 2008 auf rund 500 Millionen Euro. trans-o-flex ist seit Juni 2008 eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Österreichischen Post. Mehr Informationen unter www.trans-o-flex.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Forscher rücken 100 Billionen Darmbewohner als „lebendes Schutzschild“ für die Gesundheit in den Fokus

, Gesundheit & Medizin, NewsWork AG

Es ist eine unvorstellbar große Zahl: Etwa 100 Billionen Bakterien sind in unserem Darm „zu Gast“. Diese mikrobielle Wohngemeinschaft wiegt mit...

Klinikeinweisung wegen Herzschwäche: Welche Warnsignale müssen Betroffene kennen?

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Herzstiftung e.V.

Jedes Jahr werden in Deutschland mehr als 440.000 Patienten mit Herzschwäche in eine Klinik eingewiesen, weil bei ihnen ihr Herz entgleist ist....

Selbstheilung mit homöopathischen Symbolen

, Gesundheit & Medizin, Mankau Verlag GmbH

Das homöopathische Prinzip beruht darauf, dass ein Symptom eine bestimmte Frequenz ausstrahlt und das passende Heilmittel eine ähnliche Frequenz...

Disclaimer