Samstag, 20. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 388911

Trace One auf dem deutschen Handelsmarkenkongress: Innovationspotenzial von Eigenmarken besser nutzen

Im renommierten Expertenkreis stellt der eCollaboration-Experte seine erfolgreichsten Private Label-Strategien vor

Paris / Düsseldorf, (lifePR) - Seit mehr als 15 Jahren zählt der deutsche Handelsmarkenkongress (05. und 06. Februar in Düsseldorf) zu den wichtigsten Treffpunkten in der Private Label-Szene. Dabei darf auch Trace One, einer der europäischen Marktführer für eCollaboration-Plattformen zur Entwicklung von Eigenmarken, nicht fehlen. Neben Branchengrößen wie OTTO, Ferrero, Metro oder Coop stellte sich Trace One den aktuell dringendsten Fragen im Handel: Was sind die Risikofaktoren im Lebensmitteleinzelhandel (LEH)? Wie entwickelt sich der EU-Markt? Oder wie gelingt die Positionierung von Handelsmarken im Gegensatz zu herkömmlichen Marken? Die Lösung des Private Label-Experten: auf die richtige Kollaborationslösung kommt es an, um Eigenmarken besser und schneller zu entwickeln, Risiken zu minimieren und Umsätze zu steigern.

Gemeinsam Innovationen schneller auf den Weg bringen

Mithilfe von kollaborativen Software-Lösungen, wie z.B. das Portal Verpackung oder Produktspezifikation von Trace One, sind Händler und Lieferanten in der Lage, Produkte deutlich schneller zu entwickeln, ohne dabei den Fokus auf Qualität und Sicherheit der Eigenmarken dabei aus den Augen zu verlieren: Basis ist eine gemeinsame Plattform als Software-as-a-Service (SaaS); bevor Lieferanten mit der Plattform arbeiten, werden sie eingehend geschult und bilden so eine Gemeinschaft. Außerdem erhalten die beteiligten Parteien stets schnell und sicher Zugang zu allen Daten und durch Controlling-Tools lassen sich alle Aktivitäten kontinuierlich verbessern. Matthias Hopmann, Sales Director bei Trace One in Deutschland, erklärt: "Da die Dokumente ständig auf dem neuesten Stand sind, es nur "one version of the truth" gibt und jede Information jederzeit problemlos abgerufen werden kann, ergibt sich für unsere Kunden eine enorme Steigerung der Produktivität und schließlich auch ein besserer Return on Invest (RoI)."

Besseres Risikomanagement, kürzere Markteinführungszeiten

Gerade wenn bei einem bestimmten Produkt fragwürdige Inhaltsstoffe entdeckt werden, kann sich schnell ein handfester Lebensmitteskandal entwickeln. Europas größtes Einzelhandelsunternehmen Carrefour nutzt Trace Ones Plattform vor allem für das Risikomanagement: "Trace One ist unsere beste Lösung, um Risiken zu vermeiden und Kosten zu kontrollieren. Heute brauchen wir nur eine Stunde, um Lebensmittelskandale zu managen", erklärt Hervé Gomichon, Quality Director, Carrefour Group.

Wenn man außerdem bedenkt, dass etwa ein Drittel aller Produkte nach einem Jahr wieder neu gestaltet werden muss, ist eine effiziente und benutzerfreundliche Lösung unerlässlich - so auch für Auchan, die französische Hypermarktkette : "Wir schaffen mehr als 1.000 Verpackungsprojekte pro Jahr. Trace One Packaging Portal ermöglicht es uns, die Zeit bis zur Markteinführung um 20% zu reduzieren", sagt Christophe Dierick, Manager Verpackungen, Auchan Produktion.

Trace One

Trace One ist der weltweit führende Anbieter von Kollaborationslösungen für Handelsmarken. Trace One hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Produktinnovationen auf dem Food sowie dem Non-Food-Sektor voranzubringen, Lösungen für den Markenschutz zu bieten und die Markteintrittszeiten für Händler, Hersteller und Catering-Betriebe zu verkürzen. Mit Trace One gelingt die reibungslose Online-Zusammenarbeit zwischen Händlern und Herstellern durch die Optimierung wichtiger Prozesse wie Beschaffung, Ausschreibung, Produkt Launch und die Entwicklung von Konsumgütern; darüber hinaus bieten die Lösungen von Trace One die volle Kontrolle über die Produktinformationen und leisten so einen wichtigen Beitrag zum Markenschutz und zur Lebensmittelsicherheit. Somit lässt sich über den gesamten Product Lifecycle Management-Prozess hinweg die Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit steigern.

Die Lösungen von Trace One werden heute von mehr als 30 der weltweit führenden Einzelhandelsunternehmen eingesetzt, darunter zwölf der Top 25, ebenso wie von 12.500 Herstellern in mehr als 110 Ländern.

Trace One unterhält weltweit Niederlassungen in 13 Ländern (Australien, Belgien, Brasilien, China, Frankreich, Deutschland, Irland, Japan, Spanien, Südafrika, Schweden, Großbritannien und USA).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erfolgreiche Premiere: Deutscher Exzellenz-Preis erstmals verliehen

, Medien & Kommunikation, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

. • 61 Preisträger, darunter DAX-Unternehmen, Start-ups und Manager • Auszeichnungen für stabilen Internetzugang im Flugzeug, innovative B2B-Lösung...

Praxishandbuch für die smarte Fabrik und die M2M-Kommunikation

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Ein einheitlicher Kommunikationsstanda­rd ist essentiell für die Machine-to-Machine-Kommunikation und somit für die vernetzte, digitale Fabrik....

Reihe "Sprachkunst" in der Muthesius Kunsthochschule Robert Menasse liest im Kesselhaus

, Medien & Kommunikation, Muthesius Kunsthochschule

. Robert Menasse Die Hauptstadt Suhrkamp Verlag, 2017. Dienstag, 30. Januar 2018 um 20 Uhr, Kesselhaus Muthesius Kunsthochschule, Legienstraße...

Disclaimer