Die freistehende Badewanne: Design-Objekt mit Nutzcharakter

Dem Bad wird als Ort der Entspannung in den eigenen vier Wänden eine immer größere Fläche zugestanden / Ein großes Bad bietet die optimale Voraussetzung für eine freistehenden Badewanne

(lifePR) ( Großosteim-Ringheim, )
Durch die Platzierung in der Raummitte emanzipiert sich die Wanne unwillkürlich zum Raumobjekt – und das Bad avanciert zur Stätte des persönlichen Luxus und zum Ort für Wellness und Wohlbefinden.

Bedingung ist natürlich, dass der Raum so groß ist, dass die Wanne wirken kann und auf allen Seiten ausreichend Platz ist sie zu umrunden, ohne dass sie stört oder sogar im Weg ist.

Wer ein ausreichend großes Bad besitzt und sich für eine freistehende Wanne entscheidet, hat eine inzwischen sehr große Auswahl an Formen und Materialien – und das Vergnügen einer reichen Auswahl an Modellen.

T&R Design GmbH, ein am Markt gut etablierter und innovativer Hersteller von Markenbadewannen und Whirlpools, bietet im Bereich der freistehenden Wannen sowohl Acryl- als auch Mineralgusswannen an. Beide Materialen sind hervorragend geeignet – die Entscheidung ist optisch eine Wahl zwischen Nostalgie und Modernität.

Mineralgusswannen mit Füßen sind auf jeden Fall ein Hingucker und überzeugen durch ihre Originalität und auch durch ihre nostalgische Eleganz.

Mineralguss ist ein Werkstoff aus hochwertigen Naturmaterialien. Eine Verbindung aus Mineralpulver und Polyesterharz wird in eine Gießform vergossen. Die Wanne erhält eine Gelcoat-Beschichtung, bestehend aus pigmentiertem Polyesterharz. Mineralgusswannen besitzen eine hautsympathische und rutschhemmende Oberfläche. Das Wannenmaterial wirkt wie ein Wärmespeicher.

Acryl ist ein farbiger thermoplastischer Kunststoff, der weitestgehend schlag- und stoßunempfindlich ist und eine relativ hohe Kratzfestigkeit aufweist. Sanitäracryl ist sehr gut formbar, stabil, belastbar, licht- und farbecht sowie pflegeleicht und hautfreundlich. Die Oberflächenstruktur von Sanitäracryl ist glatt und porenfrei, womit sich Schmutz und Bakterien nicht festsetzen. Eine erhöhte Stabilität wird durch entsprechender Materialstärke sowie Glasfaserverstärkung erreicht.

Neben der klassischen Wannenrandarmatur kommt für die freistehende Wanne auch eine Standarmatur in Frage. Diese wird neben der Wanne im Boden verankert und hat damit schon einen fast skulpturalen Effekt.

Auch ein Whirlpool lässt sich in eine freistehende Wanne verbauen – damit ist dann der Wellness-Charakter des Bades perfekt.

Freistehende Wannen finden Sie im Online-Shop der Firma T&R Design GmbH unter https://www.badewanne24.de/badewannen/raumsparwannen/.

Informationen zu den von T&R Design angebotenen Whirlpool-Systemen finden Sie unter https://www.badewanne24.de/whirlpoolwannen/ sowie im Blog unter http://badewannen24.de/whirlen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.