Charly Braun und Goggomobile in Rothenburg ob der Tauber

Am 8. Mai startet der 60. Geburtstag der Romantischen Straße nostalgisch schwungvoll

(lifePR) ( Dinkelsbühl, )
Wohl keine andere Stadt ist so Inbegriff deutscher Romantik wie Rothenburg ob der Tauber. Die ehemalige freie Reichsstadt - mit ihrem geschlossenen Stadtbild ein architektonisches Gesamtkunstwerk - ist am 8. Mai 2010 prädestiniert für die Feier zum Start des Jubiläumsreigens "60 Jahre Romantische Straße". Nostalgie und Erinnerungen an die frühe Zeit des Deutschland-Tourismus nach dem 2. Weltkrieg sind auf dem Marktplatz und den pittoresken Gassen der Festspielstadt an der Tauber angesagt. Schließlich war 1950 die Wiedergründung des "Deutschen Reisewegs Nummer 1", der schon zu Beginn des 19. Jahrhunderts den Main mit den Alpen verbunden hatte, als "Romantische Straße" gleichsam auch Startschuss für das Massenphänomen Reisen. Und wie ab den "Goldenen Fünfziger" gereist wurde, erleben Besucher aus Nah und Fern am zweiten Mai-Wochenende in und um dieses Mittelalter-Kleinod. Organisiert wird dieses Event von der Romantischen Straße und der Stadt Rothenburg o.d.T..

Aus allen 28 Orten kommen Gruppen, Vereine, Fans und Freunde dieses ewig jungen Evergreens unter den Reisestraßen Deutschlands, um mit einer nostalgisch angehauchten Programmfolge den runden Geburtstag zünftig zu feiern. Jürgen Wünschenmeyer, Geschäftsführer der Touristik-Arbeitsgemeinschaft, hat einige Pfeiler im Köcher, um diesen Erlebnistag so eindrucks- wie stimmungsvoll zu gestalten: "Nicht nur die Einwohner der Gemeinde und Städte an der Route, sondern alle Besucher aus Nah und Fern sind eingeladen, im Outfit und mit Frisuren der 50er, 60er und 70er Jahre zu kommen und zu feiern, von bunten Petticoats, Reif- und Tellerröcken, Nylons mit und ohne Naht, Pumps, James-Dean-Jacken, Marlon-Brando-Shirts und hautengen Jeans bis zu den Schlaghosen, in Wanderkluft mit Kniebundhosen, Karohemden und roten Socken...".

Der bekannte fränkische Rundfunksprecher Klaus Seeger wird auf dem Marktplatz eine abwechslungsreiche bunte Programmfolge moderieren. Musik- und Tanzeinlagen, Chöre, Gesangsgruppen, Blechbläserensembles und Alphornbläser, Musketiere, Türmer, Stadtmaskottchen, Anekdoten-Erzähler, Modenschauen aus den 50er und 60er, Wandergruppen von "anno dazumal" und viele andere Auftritte wecken Erinnerungen an die gute alte Zeit des Reisens und stehen für die regionale, kulturelle und musikalische Vielfalt der knapp 400 km langen Erlebnis- und Themenstraße durch fränkische, badische, schwäbische, bayerische und Allgäuer Landschaften mit ihren großen Weltkultur-Highlights und versteckten Perlen.

Zu den Höhepunkten des Events zählen die "Romantische Straße-Hymne", die Geschichten von Charly Braun, der über 30 Jahre lang einen Linienbus auf der Romantischen Straße steuerte - und gleich drei Kleinautos, mit denen die Bundesbürger einst ihre Reiseträume verwirklichten. Die Goggomobile tragen zudem noch die alten Kennzeichen der Landkreise Dinkelsbühl, Feuchtwangen und Rothenburg. Nostalgie pur also im Wonnemonat. Leckerbissen aus Küche und Keller dürfen an diesem Tag natürlich nicht fehlen.

Weitere Jubiläumstermine: Mai bis Oktober "Italienische Momente" mit der Bayerischen Landesausstellung "Bayern-Italien in Augsburg und Füssen; 4. Juli "2.Chorfest Romantische Straße" in Feuchtwangen, Oldtimerausfahrt durch den Pfaffenwinkel in den Königswinkel, 10. Oktober Finale mit dem "Markt der Vielfalt" in Bad Mergentheim.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.