Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 665180

Die schönsten Badeseen in Deutschland

Passau, (lifePR) - Endlich hat der Regen aufgehört und der Sommer ist zurück in Deutschland. Höchste Zeit, um Bikini und Badehose wieder aus dem Schrank zu holen. Besonders viel geboten ist an den vielen Badeseen in Deutschland, ob im feinsandigen Strandbad oder bei abenteuerlichen Bootstouren. Welche Badeseen in den verschiedenen Teilen Deutschlands am schönsten sind, wissen die Experten vom Freizeitportal TouriSpo.

Schöne Badeseen im Norden

Der Norden hat nicht nur schöne Strände an Nord- und Ostsee zu bieten, sondern auch feinen weißen Sand an den zahlreichen Badeseen. So zum Beispiel an der Müritz in Mecklenburg-Vorpommern. Mit ihren 112 Quadratmetern ist sie der größte vollständig innerhalb Deutschlands liegende Binnensee und hat gleich mehrere schöne Strandbäder sowie eine große Auswahl an Wassersportmöglichkeiten zu bieten. Um ein Vielfaches kleiner ist da schon der Tankumsee, einer der saubersten Seen in Niedersachsen. Für Begeisterung sorgt dort besonders bei Familien der 1000 Meter lange und feine Sandstrand.

Mit seinen bewaldeten Ufern und 30 kleinen Inseln kann der Große Plöner See in Schleswig-Holstein punkten. Da dort meist sehr konstante Winde herrschen, ist er ein beliebtes Segelrevier. Viel von der Umgebung sieht man auch bei den Rundfahrten mit dem Motorschiff. Badespaß mitten in der Großstadt bietet der 54 Hektar große Werdersee in Bremen. Sonnenhungrige tummeln sich am aufgeschütteten Sandstrand, während sich Jogger, Spaziergänger und Radfahrer auf der Deichpromenade wohlfühlen. Beliebt sind auch die ausgewiesenen Grillstellen.

Schöne Badeseen im Süden

Urlaubsziel Nummer 1 in Deutschland ist mit Abstand Bayern. Das liegt nicht nur an den hohen Bergen, sondern auch an den vielen Seen. Zu den schönsten gehört mit Sicherheit das „Bayerische Meer“, wie der Chiemsee im südlichen Oberbayern auch genannt wird. Strandbäder und Badebuchten gibt es zahlreich rund um den See und der Uferrundweg von 60 Kilometern ist von Radfahrern viel frequentiert. Nicht verpassen sollte man die Sonnenuntergänge von den Beachbars am südlichen und östlichen Ufer. Mitten im Fränkischen Seenland im Norden des Freistaats liegt der 870 Hektar große Brombachsee. Fünf Freizeitanlagen verteilen sich am See und laden zum Sonnen, Beachvolleyballspielen und Verweilen in Biergärten ein. Rundfahrten über den See sind mit der MS Brombachsee möglich, Europas größtem Fahrgast-Trimaran auf einem Binnengewässer.

Von einem weitläufigen Naherholungsgebiet umgeben wird der Breitenauer See in Baden-Württemberg. Ein 4 Kilometer langer Spazierweg verläuft rund um den beliebten See im Heilbronner Land. Am westlichen Ufer liegen neben einem breiten Badestrand auch ein Bootsverleih und ein moderner Campingplatz. Während das Wasser des Breitenauer Sees im Sommer über 25 Grad warm wird, bleibt es im Schluchsee im Schwarzwald auch im Hochsommer schön kühl. Der ehemalige Gletschersee liegt auf 900 Höhenmetern und ist für Schwimmer überall gut zugänglich. Nicht fehlen darf bei einem Besuch am Schluchsee eine Fahrt mit Tret-, Elektro- oder Ruderboot.

Schöne Badeseen im Osten

Der mit 70 Metern tiefste See in Ostdeutschland ist zugleich auch einer der klarsten: der Große Stechlinsee im Ruppiner Land (Brandenburg). Vor allem Taucher sind begeistert von der Sichttiefe bis zu 11 Meter. Auch einen flach abfallenden Badestrand gibt es. Dieser befindet sich zusammen mit dem Bootsverleih in Neuglobsow. Wer in der Hauptstadt wohnt, der sollte sich unbedingt zum Schlachtensee im Bezirk Zehlendorf aufmachen. Er gilt als sauberster Badesee Berlins und hat große Liegeflächen sowie einen 7 Kilometer langen Rundweg um den See zu bieten. Hunde dürfen sich in einem ausgewiesenen Auslaufgebiet am Nordufer frei bewegen und austoben.

Urlaubsgefühle wie am Meer kommen an den Sandstränden am Markkleeberger See im Leipziger Neuseenland (Sachsen) auf. Aber nicht nur Sonnenhungrige kommen hier auf ihre Kosten, sondern auch Actionfans. Großes Highlight ist dabei sicherlich der Kanupark, eine der modernsten Wildwasseranlagen weltweit. Eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten ist auch am Stausee Hohenfelden bei Erfurt in Thüringen geboten. Im Aktivpark können Besucher Klettern, Bogenschießen oder sich aufs Bungeetrampolin wagen. Sonnenhungrige und Familien relaxen im Spiel- und Sonnenpark, wo es für Freunde des Nacktbadens einen separaten Bereich gibt. Teilweise unter Naturschutz steht der Goitzschesee in Sachsen-Anhalt. Mehrere Strandbäder mit Spielplätzen und großen Liegewiesen gibt es im nördlichen Teil des Sees, der als „Bitterfelder Meer“ bekannt ist. Auch Boote kann man sich ausleihen, eine Fahrt mit dem Ausflugsschiff machen oder in einer der modernsten Wakeboardanlagen Deutschlands übers Wasser surfen.

Schöne Badeseen im Westen

Ideale Windverhältnisse für Wassersportler hat der Möhnesee in Nordrhein-Westfalen zu bieten. Wer genug vom Segeln und Surfen hat, der legt sich an einen der feinen Sandstrände am „Westfälischen Meer“, wie der Badesee auch genannt wird. Eine Abkühlung verspricht das Wasser, das selbst im Hochsommer selten mehr als 20 Grad erreicht. Unweit des Frankfurter Flughafens liegt eines der beliebtesten Badeziele in Hessen: der Langener Waldsee. Kinder können das im Wasser liegende Piratenschiff am Sandstrand erobern, während sich Sportfanatiker beim Schwimmen im klaren Wasser austoben. International bekannt ist der durch Kiesabbau entstandene Badesee durch die Ironman-Europameisterschaften, die jedes Jahr Anfang Juli dort stattfinden.

Mitten zwischen Vulkanbergen liegt der 3,3 Quadratkilometer große Laacher See in der Osteifel (Rheinland-Pfalz). Während im Wasser am Ostufer immer noch kleine Blasen von der Vulkantätigkeit aufsteigen, können Tagesgäste den Badebereich am Campingplatz am Nordufer benutzen. Boote werden an der Benediktinerabtei am Südufer vermietet. Eines der größten Freizeitzentren in Südwestdeutschland befindet sich am Bostalsee im Saarland. Zwei Sandstrände und große Liegewiesen begeistern Sonnenhungrige, während sich Aktive bei Beachsoccer, Tretbootfahren, Surfen und Segeln austoben können. Direkt am See liegt hier im Naturpark Saar-Hunsrück auch ein 14 Hektar großer Campingplatz.

Aktuelle Wassertemperaturen der einzelnen Seen und weitere Informationen gibt es auf TouriSpo unter:
https://de.tourispo.com/magazin/die-schoensten-badeseen-in-deutschland.htm 

Tourispo GmbH & Co. KG

TouriSpo ist ein junges Freizeitportal mit Sitz in der Dreiflüssestadt Passau, das Bademöglichkeiten, Ausflugsziele und Touren für Biker und Wanderer in Deutschland, Österreich und darüber hinaus vorstellt. Die Tipps werden redaktionell aufbereitet und sind für die Betreiber mit keinen Kosten verbunden. Weitere Informationen zum Portal gibt es rund um die Uhr unter: https://de.tourispo.com/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Seminaris CampusHotel Berlin als eines der besten Tagungshotels in Deutschland ausgezeichnet

, Reisen & Urlaub, Seminaris Hotel- und Kongressstätten-Betriebsgesellschaft mbH

Große Freude beim Seminaris CampusHotel Berlin: Bei der diesjährigen Wahl der besten Tagungshotels in Deutschland wurde das Haus auf Platz 8...

Geruhsames Wochenende in Lappland

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Der kleine Ort Aha in Schwedisch Lappland bietet Erholung pur. Rund 100 km vom Flughafen Arvidsjaur entfernt, liegt das Hus Älg inmitten der...

Neues Zentrum für den Kampf gegen Cyber-Kriminalität startet am Flughafen München

, Reisen & Urlaub, Flughafen München GmbH

Die Anzahl von Angriffen auf die IT-Systeme von Unternehmen und Behörden in Deutschland ist im Zeichen fortschreitender Digitalisierung in den...

Disclaimer