Hanse Sail präsentiert sich in Kopenhagen

(lifePR) ( Rostock, )
Die Hanse Sail Rostock, die auch in diesem Jahr führendes Event einer Reihe maritimer Veranstaltungen in fünf Ländern des Ostseeraumes ist, präsentierte sich am Donnerstag, den 23. Mai 2013 mit ihren Baltic-Sail-Partnern vor Vertretern der maritimen Wirtschaft in der Botschaft von Lolland-Falster in Kopenhagen.

Gastgeberin war die Guldborgsund Kommune. Die Dänen kooperieren seit 2009 mit Rostock. Seitdem führt die Haikutter-Regatta als Auftakt zur Hanse Sail in Begleitung zahlreicher Mitsegler vom dänischen Nysted nach Warnemünde. In diesem Jahr wird es die fünfte Auflage geben. Zehn der kleinen, schnellen Traditionsschiffe haben bereits gemeldet, darunter die "Olander" aus Szczecin, welche die von Scandlines gestiftete Trophy im vergangenen Jahr gewinnen konnte.

Einhelliger Konsens der internationalen Veranstaltung in Kopenhagen war, dass schon allein die Anwesenheit traditioneller Schiffe in einem Hafen die Wahl als Tourismusdestination in erheblichem Maße positiv beeinflusst, es aber daneben auch wichtig sei, Events zu kreieren, welche den Traditionsschiffen Raum zur Entfaltung bieten. Dabei stellt die Ostsee keine Grenze, sondern vielmehr eine Brücke zwischen den Nationen und ihren individuellen Küstenkulturen dar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.