78. WARNEMÜNDER WOCHE zeigt sich und neue Gesichter in Hamburg

(lifePR) ( Rostock, )
Schon seit dem letzten Wochenende präsentiert sich die WARNEMÜNDER WOCHE derzeit bei ihrem Premiumsponsor hanseboot auf der 55. Internationalen Bootsmesse in Hamburg. Noch bis zum 2. November können Besucher bereits jetzt schon einige Neuigkeiten für den kommenden Juli erfahren.

Auf der Hamburger Messe treffen die zum Teil neuen Organisatoren sowohl auf Fachpublikum als auch auf Touristen sowie unter anderem auf Klassenvereinigungen, um interessante und beispielsweise auch Olympische Einheitsklassen ins Ostseebad zu locken. Die Planungen laufen unter der Federführung des neuen Sportdirektors Robert Niemczewski aus Berlin - vor allem auch schon für die Jahre nach 2015, denn 2015 selbst ist die Veranstaltung "...schon ausgebucht. Wir sind eine der ersten Veranstaltungen, die ihre Klassenplanung schon festgezurrt hat", sagt Niemczewski nicht ohne Stolz und möchte in Zukunft beispielsweise auch im skandinavischen Raum mehr Teilnehmer generieren. Dabei wird es im nächsten Jahr nicht nur deutlich mehr Meisterschaften, sondern auch einige Neuerungen an Land geben. Bei der diesjährigen Veranstaltung waren mehr als 2000 Segler aus 30 Nationen auf 870 Booten am Start.

Neuheiten für 2015, abgeschlossene Klassenplanung, neues Organisations- Team

Ein ganz großes Plus für alle Fans des Segelns wird ein geplanter Segel-Bereich direkt am Strand sein. Ähnlich wie mit der Sport & Beach Arena in diesem Jahr, wo die Zuschauer am Wasser von einer Tribüne aus den Beachhandballern zuschauen konnten, will die WARNEMÜNDER WOCHE mit diesem zusätzlichen Zelt und der Hilfe von neuen Sponsoren das Segeln "anfassbar" machen. Die so genannte Media- oder Fernsehbahn liegt dabei direkt vor dem Strand und dem Zelt. Es wird Moderationen geben und Screens, auf denen alles verfolgt werden kann. Neben den Surfklassen, die 2015 an den Strand zurück kehren, sollen dort die jeweiligen Endregatten stattfinden, also jene, die dann dort einen Sieger küren. Neben Europa Cup-Gewinnern bei den Lasern suchen wir auch zwei Internationale Deutsche Meister bei den Piraten und 470ern sowie drei Internationale Deutsche Jugend-Meister bei den 29ern, RS:X und Techno 293, die super "Kandidaten" für diese Bahn wären, weil sie klein und wendig sind. Dazu zählen natürlich auch die Kiter, die zwar nicht mehr neu aber immer wieder spannend sind. Ganze drei German Open (Seascape 18, Platu 25, Streamline) und eine Norddeutsche Meisterschaft der Drachen komplettieren das Programm.

Neben neu angedachten Formaten sollen auch Neuerungen im Sinne der Teilnehmer bei bestehenden Regatten entstehen. Uwe Wenzel, verantwortlich für die Seesegler und Kielboote, hat einige neue Ideen, z.B. einen sogenannten "Family Cruiser Cup". Hier können Familien in einer eigenen Wertung unkompliziert teilnehmen. Der gesamte Seesegelbereich inklusive der populären hanseboot Rund Bornholm Regatta soll einen größeren Eventcharakter bekommen. Gearbeitet wird unter anderem daran, wieder ein Tracking-System zu haben, mehr Erinnerungsgaben zu verteilen und an der besseren Visualisierung der Teilnehmer zu feilen. Behutsam möchte das neu formierte Organisations-Team zusammen mit dem Vorstand des Warnemünder Segel-Clubs an mehr Qualität arbeiten. Vor allem durch die guten persönlichen Beziehungen vom Vorstandsvorsitzenden Jürgen Bohn sind viele Sponsoren 2015 bereit, mehr zu investieren. Mit Unterstützung der neuen Koordinatoren wie Jürgen Missing, Jürgen Knuth oder auch Jörn Etzold sind unter Bohns Führung seit dem letzten Jahr viele Enthusiasten zusammen gerückt, obwohl ein Großteil des alten Organisations-Komitees kürzlich zurückgetreten ist. "Auch neue Vereine helfen uns jetzt und wir möchten uns ab sofort mehr öffnen, als es in der Vergangenheit der Fall war", sagt Koordinator Missing. Insbesondere die Rostocker Vereine sollen unter Einbeziehung des Rostocker Regatta Vereins von nun an Teil der Segelveranstaltung werden, die auch im nächsten Jahr wieder durch die Marine und die Bundespolizei unterstützt wird. Spezielle Trainings für die Wettfahrtleitungen im Winter, sowie eine Erleichterung an Wegen für die Segler vor Ort zählen zu den neuen Plänen und serviceorientierten Neuerungen in Warnemünde im Jahr 2015.

Zu finden ist der Messestand in der Halle B3 im Obergeschoss an Stand B.110. Geöffnet ist sie täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr. Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre haben freien Eintritt.

ALLGEMEINE INFOS ZUR VERANSTALTUNG

Besuchermagnet Warnemünde - Maritimes Sommerfestival lockt Hunderttausende
Über eine halbe Million Zuschauer feiern jedes Jahr neun Tage lang auf der WARNEMÜNDER WOCHE im Seebad Warnemünde. Das Bühnenprogramm am Leuchtturm, das Trachtentreffen und die Konzerte der Shantychöre begeistern Einheimische und Gäste gleichermaßen. Zu einem Bummel am Wasser mit Blick auf die Segler lädt die Festmeile auf der Promenade und am Alten Strom ein. Den Auftakt des Festivals bildet traditionell der "Niege Ümgang", ein Umzug in historischen Kostümen durch das einstige Fischerdorf Warnemünde mit 3000 Teilnehmern. Sportlich wird es beim Drachenbootfestival. Über 2000 Sportler sind ganz nah am Publikum in aufregenden Rennen zu erleben. Die Beachhandball-Tage locken 800 Sportler an den Warnemünder Sandstrand. Eine besondere Attraktion ist das Waschzuber-Rennen, eine bunte Show auf dem Alten Strom. Das Warnemünder Sommerfestival feiert sich jährlich auch in die Herzen der vielen Gäste des bedeutendsten Kreuzfahrthafen Deutschlands.

Internationaler Segelsport der Extraklasse
Jährlich treffen sich über 2000 Segler aus mehr als 20 Nationen zur WARNEMÜNDER WOCHE, um in einem der besten Segelreviere Europas ihre Regatten auszutragen. Über 900 Boote begeistern mit sportlichen Spitzenleistungen. Seit 1926 wird das hochkarätige Segelevent im Seebad Warnemünde organisiert, seit mehr als zwei Jahrzehnten wieder durch den Warnemünder Segel- Club e.V. Unterstützung erhalten die Warnemünder durch mehr als zehn Segelvereine aus ganz Deutschland und etwa 300 ehrenamtliche Helfer. Bekannt für Qualität und Herzlichkeit lockt die Segelwoche jährlich im Juli international renommierte Segelteams nach Norddeutschland.

Wiederkehrende seglerische Höhepunkte: Europa Cups (verschiedene Klassen) · Europa- und Weltmeisterschaften · Internationale Deutsche Meisterschaften / German Open (Jugend, Junioren, Senioren) · Paralympische Klassen · Seeregatten (z.B. hanseboot Rund Bornholm) · Segel-Festival am Strand (Kiter, Katamarane)

Aktuelle Infos unter: www.warnemuender-woche.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.