Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60975

07.09.2008 "Rad-Scharmützel"

Der erste Sonntag im September ist Rad-Scharmützel-Tag!

(lifePR) (Storkow, Wendisch Rietz, Bad Saarow, ) Auf dem Storkower Marktplatz versammeln sich die Teilnehmer am 7. September ab 09.30 Uhr zur Erwärmung, darunter der Tourteufel Didi Senft. 10.00 Uhr setzt der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Matthias Platzeck mit dem Startsignal den großen Pulk der Radler und Inlineskater in Bewegung. Darunter sind die Freunde der "tour de MOZ", die mit Gästeführern unterwegs sind.

Einheimische und Gäste aus Bad Saarow starten am Hafen und in Wendisch Rietz an der Festwiese ebenfalls 10.00 Uhr gleichzeitig. Die Fürstenwalder Radler starten 10.00 Uhr am Bahnhof. Auch hier ist bereits ab 09.30 Uhr eine Erwärmung zur Einstimmung. Einen weiteren Startpunkt wird es in diesem Jahr in Rauen am Markgrafenhof ,10.00 Uhr, geben.

13 Stempelstellen können in diesem Jahr angefahren werden, um die Strecke für das Rad-Scharmützel-Diplom nachzuweisen. Mit zwei neuen Stempelstellen (Rauen, Markgrafenhof & Bad Saarow, Bahnhof) hat sich auch in diesem Jahr die Strecke erweitert. Zum zweiten mal dabei, das Wettermuseum Lindenberg, der dortige Förderverein zeigt interessante Ausstellungsstücke aus der Geschichte der Meteorologie.

Die Flyer mit den Stempelfeldern gibt es ab 01.09.2008 in allen Tourist-Informationen des Scharmützelseegebietes und am Start. Die Diplome werden an allen Start- und Zielorten ausgestellt. Jeder kann auch seine individuelle Leistung honorieren lassen; da sind in den letzten Jahren schon über 100 km auf dem Fahrradcomputer angezeigt worden.

Für Stimmung an den Stempelstellen und unterwegs ist gesorgt, denn Antenne Brandenburg wird alle Veranstaltungsorte mit Live-Musik besuchen und hat sich dafür wieder mit einer nostalgischen Feuerwehr mobil gemacht.

Gäste aus Richtung Berlin - Königs Wusterhausen bzw. Beeskow können bequem mit dem Zug OE 36 anreisen, die ODEG setzt zusätzliche Wagen ein.

Die beliebten Rastplätze befinden sich am Markt in Storkow, in der Seestraße Bad Saarow, auf der Festwiese Wendisch Rietz, an der Alten Schulscheune Diensdorf-Radlow, auf dem Dorfplatz Reichenwalde, und an der Fischerkate des Hotels Schloß Hubertushöhe, am Landgasthaus am Dolgensee in Dahmsdorf und erstmalig am Markgrafenhof in Rauen. Und zuguterletzt: Schönes Wetter ist bestellt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in der Hochschule Bremen

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Mit der Galopprennbahn in Bremen steht nach der Überseestadt eines der größten Stadtentwicklungsgeb­iete in Bremen mit 45 Hektar zu Disposition....

Foto-Ausstellung zum Weltfrauentag "The Act of Living" von 6. bis 31. März

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Die Foto-Ausstellung „The Act of Living“ von Anne-Cecile Esteve zeigt Überlebende der systematischen Gewalt gegen Frauen während der antikommunistischen...

Balletto di Roma: Giselle

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Dienstag, 28. Februar und Mittwoch, 01. März lädt das Hessische Staatsballett mit dem Balletto di Roma abermals ein hochkarätiges, internationales...

Disclaimer