Freitag, 22. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 683817

Sandsteinseife ist der Renner

Pirna (Sächsische Schweiz), (lifePR) - Vor einem Jahr startete der Tourismusverband Sächsische Schweiz die Souveniredition „Die Sächsische Schweiz für Daheim". Regionale Produzenten haben damit eine neue Plattform erhalten. Die Bilanz nach 12 Monaten ist positiv.

Pasta aus Pirna, Bonbons aus Stadt Wehlen, Sandsteinseife aus dem Bielatal: Diese und weitere Produkte aus der Sächsischen Schweiz stehen seit einem Jahr in den Regalen der örtlichen Touristinformationen. Sie gehören zu der Souveniredition „Die Sächsische Schweiz für Daheim", die der Tourismusverband Sächsische Schweiz (TVSSW) gemeinsam mit den Gemeinden aufgelegt hat. Die Bilanz nach 12 Monaten ist positiv: Mehr als 3500 Produkte wurden verkauft. Jetzt wird das Sortiment erweitert.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem ersten Jahr", so TVSSW-Geschäftsführer Tino Richter. „Die Gäste zeigen großes Interesse an unserer kleinen Auswahl regionaler Produkte. So können wir die Verbindung zwischen Tourismus und regionalen Produzenten stärken. Auch das verstehen wir unter Nachhaltigkeit."

Die meisten Produkte wurden eigens für die Souveniredition entwickelt: ein kleines Kinderbuch, eine Samenmischung für eine Wildblumenpracht wie im Nationalpark, sandsteinfarbene Muschelnudeln oder Lutscher in Form bekannter Felsen. Beliebtestes Souvenir ist eine handwerklich hergestellte Naturseife mit Sandkörnchen. Mehr als 1300 Stück wurden bereits verkauft.

Kürzlich wurden ein Fußbad mit belebenden ätherischen Ölen sowie ein Ausmalrucksack für Kinder in das Sortiment aufgenommen. Damit umfasst es zehn Produkte. „Jedes Produkt erzählt eine Geschichte und hat einen engen Bezug zur Region", so Projektmanagerin Sabine Schulz. „Für Gäste und Einheimische sind es schöne Geschenkideen, für die Tourismusregion ausgezeichnete Werbeträger." Mit Blick auf die bevorstehende Weihnachtszeit stellen die Touristinformationen in Berggießhübel, Königstein und Pirna sowie die Erlebniswelt SteinReich im Hohnsteiner Ortsteil Rathewalde auch liebevoll verpackte Geschenksets mit verschiedenen Produkten und einem Grußkärtchen zusammen, so Schulz.

Entwickelt und umgesetzt hat der TVSSW die Idee im Rahmen des Projektes „i Netzwerk Sächsische Schweiz". Das ist ein zweijähriges Pilotprojekt, mit dem der Verband die Leistungsfähigkeit der ansässigen Touristinformationen sichern und steigern will. Derzeit gehören dem Netzwerk 15 Partner an. Bei der Auswahl und Gestaltung der neuen Werbeprodukte waren die Touristinformationen des Netzwerkes eng mit eingebunden.

Eine Übersicht, in welchen Touristinformationen die „Die Sächsische Schweiz für Daheim"-Produkte erhältlich sind, ist unter blog.saechsische-schweiz.de zu finden.

Über die Tourismusregion Elbsandsteingebirge/Sächsisch-Böhmische Schweiz:

Das Elbsandsteingebirge – bestehend aus Sächsischer und Böhmischer Schweiz – ist eine der spektakulärsten Naturlandschaften Europas. Die grenzüberschreitende Region befindet sich im äußersten Südosten Deutschlands sowie dem Norden Tschechiens und ist nur wenige Kilometer von der sächsischen Landeshauptstadt Dresden entfernt. Die Landschaft fasziniert durch ihren Formenreichtum – mit Tafelbergen, Hochflächen, Felsenriffen, Felsnadeln, Schluchten, Wäldern sowie dem Elbtal. Ein Großteil der insgesamt etwa 710 Quadratkilometer großen Region mit seiner reichen Flora und Fauna ist beiderseits der Grenze als Nationalpark geschützt. Im Süden schließt sich das stark vom Vulkanismus geprägte Böhmische Mittelgebirge mit markanten, kegelförmigen Bergen an. Gemeinsam mit der Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz ergibt sich so ein zusammenhängendes Landschaftsschutzgebiet von etwa 1800 Quadratkilometern.

Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V.

Der Tourismusverband Sächsische Schweiz ist ein seit 1991 eingetragener Verein mit Sitz in Pirna/Sachsen. Kernaufgaben sind die Vertretung touristischer Interessen im ehemaligen Landkreis Sächsische Schweiz sowie die überregionale und internationale Vermarktung der Destination Sächsische Schweiz. Aktuell zählt die Organisation etwa 400 Mitglieder und kooperiert mit mehr als 600 Unternehmen, Institutionen, Verbänden und Privatpersonen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Michael Kerkloh erneut zum Präsidenten des Verbandes europäischer Flughäfen gewählt

, Reisen & Urlaub, Flughafen München GmbH

Dr. Michael Kerkloh, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH (FMG), ist in Brüssel erneut zum Präsidenten des Airport Council...

TÜV SÜD gibt Tipps zum Kauf von Campingzelten

, Reisen & Urlaub, TÜV SÜD AG

. Camping ist in. Immer mehr Deutsche verbringen ihre Ferien nicht in Hotels oder Ferienwohnungen, sondern im Zelt. Damit sie daran möglichst...

Ab in die Ferien - und wer kümmert sich um Haus und Hof?

, Reisen & Urlaub, ARAG SE

Die Sommerferien stehen fast schon vor der Tür. Das bedeutet für viele Familien auch Vorfreude auf die Reisezeit. Wenn es in den Urlaub geht,...

Disclaimer