Von Pechkränzen und Feuerballen

(lifePR) ( Coburg, )
Die Kunstsammlungen der Veste Coburg laden am 9. und 10. Juli 2011 zu einer Zeitreise in die Vergangenheit unter dem Motto "Die Macht des Feuers" ein. Seit 2002 werden Zeitreisen in das Spätmittelalter und die frühe Neuzeit auf der Veste Coburg angeboten. In diesem Jahr ist "ernstes" (militärisches) Feuerwerk das zentrale Thema. Nur wenige der ehemals zahlreichen und vielfältigen pyrotechnischen Waffen haben sich bis in unsere Zeit erhalten. Auf der Basis seltener Originale und mit Hilfe alter Feuerwerksbücher lassen die Kunstsammlungen die größtenteils unbekannte Welt dieser teilweise merkwürdigen Waffen und Gerätschaften wieder aufleben. Die Besucher können den Feuerwerkskundigen beim Bau von Pechkränzen, Feuerballen, Sturmfässern und Klebfeuern über die Schulter schauen. Vor und innerhalb der historischen Kulisse der Veste Coburg werden fachkundige Darsteller das Feuerwerk des 15. bis 17. Jahrhunderts erklären und eindrucksvoll demonstrieren. Infos: Kunstsammlungen der Veste Coburg, Telefon 09561/8790 (www.kunstsammlungen-coburg.de).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.