Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 317199

Saarland-Entdecker-Kalender für Juni

Feuerwerk der lesbisch-schwulen Chorkunst

Saarbrücken, (lifePR) - Vom 8. bis 9. Juni gastiert im Saarland das lesbisch-schwule Chorfestival "Saarqueerele". Dieses Chortreffen findet alle zwei Jahre in einer anderen süddeutschen Großstadt statt, immer unter anderem Namen. Nach München, Frankfurt und Stuttgart richtet Saarbrücken dieses Jahr das Festival aus. 400 Sängerinnen und Sänger präsentieren sich an den zwei Abenden auf der Bühne der Congresshalle. Sie kommen aus Köln, Frankfurt, Freiburg, Karlsruhe, Mainz, Nürnberg, Stuttgart, München oder auch Bern. Bunt, schrill, verrückt und charmant, aber auch geistvoll und besinnlich werden die jeweils 20-Minuten-Auftritte der 16 Gruppen, werben die Veranstalter. Am Samstag singen sie für die Passanten an verschiedenen Orten in Saarbrücken von 10.30 bis 12.30 Uhr. Im Anschluss werden die 400 Sängerinnen und Sänger auf der Treppe des Saarbrücker Rathauses die Hymne des Festivals "Wir sind alle anders" gemeinsam einstimmen. Info: www.saarqueerele.de. Das bunte Chorevent erleben und die Region entdecken - das ist möglich mit einem Arrangement der Tourismus Zentrale Saarland GmbH (TZS). Dazu gehört unter anderem zwei Übernachtungen samt Frühstücksbuffet, eine Eintrittskarte für das Konzert am 8. oder 9. Juni in der Saarbrücker Congresshalle, eine 24-Stunden-FreizeitCARD sowie eine VIP-Eintrittskarte zur "Warmen Nacht"-Party am 9. Juni. Preis pro Person im Doppelzimmer ab 110 Euro. Infos: TZS, Tel. +49(0)681 / 92720-0, info@tz-s.de

Kultur trifft Freiluft

Auch in diesem Jahr ist der Garten des Saarbrücker Schlosses Treffpunkt für Jung und Alt, wenn es vom 10. Juni bis zum 26. August wieder heißt: "Sonntags ans Schloss". Dann werden Liebhaber von guter, handgemachter Musik sowie Eltern mit ihren Kindern die "umsonst & draußen-Reihe" des Kulturforums Regionalverband Saarbrücken an insgesamt zehn Sonntagen genießen. Zwischen Matineen und Soireen ist auch in diesem Sommer die Bühne frei für die Kids-Reihe um 15.00 Uhr. Kleine und große Kinder erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Theater, Musik, Zauberei und Clownereien. Infos: www.rvsbr.de.

Countdown für WanderMarathon läuft

Der dritte WanderMarathon auf dem Saar-Hunsrück-Steig rückt näher: Am 10 Juni ist es für sportliche und ambitionierte Wanderer wieder so weit. Dabei ist es nicht die Jagd nach der Bestzeit, die die Teilnehmer antreiben, sondern die Begegnung mit der außergewöhnlichen Natur sowie das gemeinsame Sporterleben. Bereits an den beiden ersten Veranstaltungen nahmen jeweils über 1.000 Personen teil. Bei der diesjährigen Ausgabe des "WanderMarathon" auf dem Saar-Hunsrück-Steig können sich die Wanderer auf neue Eindrücke freuen. Denn die 31 km lange Strecke führt sie vollständig über die zwei neuen Etappen von Perl nach Orscholz, die den Saar-Hunsrück-Steig in Richtung Drei-Länder-Eck seit diesem Frühjahr verlängern. Mehr Infos: www.saarland-wandermarathon.de.

Für alle, die auch jenseits von Langstrecken gerne auf Wandertour gehen, warten mehr als 55 zertifizierte Premiumwege über das ganze Land verteilt mit vielfältigsten Natureindrücken auf. Die Beschilderung ist vorbildlich und die Qualität vom Deutschen Wanderinstitut prämiert. Infos: www.wandern.saarland.de.

Das größte Keramik-Puzzle der Welt in Mettlach

Fast jeder Haushalt beheimatet Tassen und Teller von Villeroy & Boch, Fliesen des weltweit agierenden Keramikunternehmens mit saarländischen Wurzeln schmücken zahlreiche Bäder und Küchen. Deutlich imposanter, aber weniger bekannt ist das größte Keramik-Puzzle der Welt, das im Mosaikatelier von Villeroy & Boch produziert wurde. Direkt neben dem Firmensitz im nördlichen Saarland zieht es im Park der Alten Abtei die Blicke auf sich. Es gehört zu einem Kunstensemble, das für das Pavillon des WWF auf der Expo 2000 geschaffen wurde: Um den Erdgeist von André Heller ragen die farbenfrohen Mosaiktafeln Living Planet Puzzle von Stefan Szczesny. Ihr Thema: die Lebensräume zahlreicher bedrohter Tierarten. Mit 137.000 Einzelteilen bilden sie das größte Keramik-Puzzle der Welt. Das Kunstensemble ist frei zugänglich und während der Park-Öffnungszeiten kostenlos zu besichtigen. In der Alten Abtei nebenan werden 260 Jahre Villeroy & Boch in der Keravision und dem Keramikmuseum lebendig. Infos: Erlebniszentrum von Villeroy & Boch, Saaruferstraße, Alte Abtei, Mettlach, Tel. +49 (0)6864 811020 und www.villeroy-boch.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Nikolausmarkt Kalkar 2017 - Gemütlicher Budenzauber lockt am 2. und 3. Dezember zum Stöbern, Naschen und Beisammensein

, Kunst & Kultur, Wunderland Kalkar

Jedes Jahr wieder, immer Anfang Dezember, singen kleine Kinder eines der schönsten Volkslieder ganz in der Hoffnung, leckere Kleinigkeiten von...

Die TUP legt positive Bilanz für 2016/2017 vor

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

Eine positive Bilanz hat Berger Bergmann, der Geschäftsführer der Theater und Philharmonie Essen (TUP), für die Spielzeit 2016/2017 gezogen....

Muthesius Top im Kreativranking des ADC

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Im 4. Kreativranking des ADC (Art Directors Club) Deutschland machte die Muthesius Kunsthochschule und damit Schleswig-Holstein den größten Aufwärtssprung....

Disclaimer