Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 584237

Reiseland Saarland startet Initiative "TO STAY"

Saarbrücken, (lifePR) - Stündlich werden in Deutschland 320.000 Einwegbecher verbraucht. Das macht pro Jahr rund drei Milliarden Einwegbecher, die im Müll landen. Die durchschnittliche Gebrauchsdauer liegt bei maximal 15 Minuten. Diese Fakten waren Ausschlag gebend für die neue Initiative „TO STAY“ im Saarland. Laut Medienberichten setzt das Reiseland Saarland ein klares Zeichen in Sachen Umweltschutz und Ressourcen. Die neue Initiative „TO STAY“ bündelt alle Restaurants, Cafés, Bistros, Biergärten, Kantinen, Tankstellen und Kioske im Saarland, wo sich eine Einkehr von maximal 15 Minuten für einen guten Kaffee oder ein Erfrischungsgetränk empfiehlt. Dazu gibt es garantiert ein nettes Gespräch und gute Musik. Vorbild für die saarländische Initiative „TO STAY“ sind die italienischen Bars. BRAVO!

www.urlaub.saarland

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Auf ein gutes neues Jahr 2018!

, Freizeit & Hobby, Kur- & GästeService Bad Füssing

Winterliche Badefreuden im wohlig warmen Wasser von Deutschlands weitläufigster Thermenlandschaft: Mit einem Glas Champagner und einem Glücksbringer...

Veranstaltungen Januar/Februar 2018

, Freizeit & Hobby, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Wolfswanderung in der Dämmerung Im Winter haben die beliebten Wolfswanderungen in der Dämmerung im Wildpark-MV einen ganz besonderen Charme....

Gitzenweiler Hof wird virtuelles Erlebnis auf der CMT 2018

, Freizeit & Hobby, Campingpark Gitzenweiler Hof GmbH

Virtual Reality - kurz VR – ist die angesagteste Erlebnis- und Präsentationsform überhaupt. Vom Betrachter gesteuert dreidimensional Orte zu...

Disclaimer