Neun Touren, um das Saarland kulinarisch zu entdecken

Lokale Genusspartner veranstalten wieder Schlemmertouren

(lifePR) ( Saarbrücken, )
Nach dem Erfolg im Jahr 2017 bieten Partner der Initiative Genuss Region Saarland erneut kulinarische Entdeckungstouren durch das Saarland an. Bis zum 24. November 2018 können Touristen und Einheimische bei mehreren Terminen die einzigartige kulinarische Vielfalt des Landes kennen lernen.

Das Konzept der Halbtages- und Tagesfahrten ist einfach: Gastronomen und zahlreiche Erzeuger haben Menüs, Besichtigungen, Wanderungen und Verköstigungen gemeinsam entwickelt. Gebucht wird direkt beim Veranstalter: Alle Termine und Kontaktadressen sind unter der Rubrik Genusserlebnisse auf www.genuss.saarland zu finden.

Entdecken, genießen und schwätzen

Die Restaurants tischen Köstlichkeiten der Saison auf und die Produzenten zeigen beim Blick hinter die Kulissen, wie sie in ihrer Manufaktur beispielsweise Käse, oder Öl herstellen. Die Teilnehmer können ebenfalls Spannendes und Wissenswertes über Pilze, Wein oder Bier lernen. Auf dem Programm außerdem: die Besichtigung von ganz unterschiedlichen landwirtschaftlichen Betrieben, sei es dem Wintringer Hof mit Bio-Siegel, der Bio-Edelpilzzucht Kalkum oder dem Saarbrücker Stadtbauernhof.

Jeder Ausflug lockt mit anderen Highlights – alle haben eines gemeinsam: Die Touren leben vom Austausch mit den Genusspartnern, frei nach der Devise „Entdecken, genießen und schwätzen“.

Dem Genuss auf der Spur

Am 5. Mai und am 14. Juli wandern die Teilnehmer mit Familie Ollinger vom Bioweingut Ollinger-Gelz und dem Eselchen Paul durch die Weinberge und testen sich durch die Region bei einer Probe. Im Anschluss wird Boule gespielt, bevor es zum Essen ins Bistro Haus & Hof geht.
Am 26. Mai führen die Biersommeliers Katharina und Martin Rolshausen beim Walking-Menü mit Bierbegleitung zu Saarbrückens Orten der Bierkultur.

Im Dreiländereck erwandern die Genießer am 3. Juni Streuobstwiesen und Weinberge mit Sommelier Frederik Theis. An mehreren Stationen gibt es feine Weine, Schätze der Streuobstwiesen und Rustikales frisch vom Acker. Abends tischt er in seinem Restaurant Maimühle nach Slow-Food-Vorbild regionale Spezialitäten auf.
Am 9. Juni ist das Restaurant Café Kostbar in Saarbrücken Gastgeber und macht unter anderem Station auf dem Birkenhof mit Bio-Ziegenfarm und bei der Bio-Edelpilzzucht Kalkum. Abends kehrt die Genießergruppe im Café Kostbar ein. Auf dem Menü: Drei Gänge in Begleitung von Bio-Weinen von Ollinger-Gelz.
Am 28. Juni führt die Tour im Biosphärenreservat Bliesgau zu zwei Gutshöfen, dem Wintringer Hof sowie dem Gut Hartungshof.

Am 1. und am 2. September läutet der Ulanen Hof den Herbst bei einer Weinzeit mit knapp 30 saarländischen und überregionalen Spitzenweinen am Staden ein. Danach wird auf dem Ulanen Hof bei einem regionalen 3-Gang-Menü getafelt.
Ab dem 22. September erkunden die Genießer mit einem Wanderführer die Natur um die Reismühle Kaffeemanufaktur. Unterwegs stärken sie sich bei einem Imbiss und kehren zum Abschluss im Landcafé der Reismühle Kaffeemanufaktur ein. Mehrere Termine stehen zur Auswahl.

Fisch, Wein und Geschichte – dazu lädt Schnabels Restaurant am 20. Oktober bei einer Führung in den unterirdischen Kasematten des historischen Museums ein. Vier Gänge und eine Weinprobe im Restaurant runden den Tag ab.
Am 24. November braten die Teilnehmer Koteletten mit Michael Buchna in Orscholz wie früher – draußen, auf einer Streuobstwiese.

Genuss Region Saarland

Die mittlerweile 51 Partner der Initiative Genuss Region Saarland stehen für eine regionale Küche, bei der das Produkt genauso wichtig ist, wie die Zubereitung. Sie orientieren sich an dem, was die Jahreszeiten bieten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.