Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62445

Kalentieva erfüllt sich Medaillentraum

(lifePR) (Urmitz, ) Bei den Olympischen Spielen in Peking hat sich Irina Kalentieva einen langersehnten Wunsch erfüllt. Die Topeak-Ergon-Racerin gewann auf der 4,2-Kilometer langen Strecke die Bronzemedaille hinter Sabine Spitz und der Überraschungszweiten Maja Wloszczowska aus Polen. "Ich freue mich so sehr über den dritten Platz. Es war immer ein Traum, bei Olympia eine Medaille zu holen", sagte Kalentieva mit überschwänglicher Freude nach dem Rennen.

Der konditionell anspruchsvolle Kurs in Laoshan hatte alles zu bieten - knackige Anstiege, technische Downhills und Passagen auf denen die Stollenpiloten mächtig Gas geben konnten. Nach den starken Regenfällen war sie Rennstrecke wieder sehr gut fahrbar. Spitz ist gleich nach dem Startschuss vorne weggefahren. Kalentieva reihte sich in der Verfolgergruppe ein. An Position vier ging die Russin in die letzte Runde. Doch dann drehte die 30-Jährige noch mal auf und zieht an der bis dahin Drittplatzierten Kanadierin Catharine Pendrel vorbei. Mit neun Sekunden Vorsprung sichert sich Kalentieva den dritten Rang.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frühlingsgefühle dank Eurojackpot

, Freizeit & Hobby, Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Wir mussten lange darauf warten – sehr lange: Letztendlich sind die Temperaturen jetzt aber doch gestiegen und der Frühling ist da. Und passend...

Mit dem Kremser unterwegs in der Wildnis

, Freizeit & Hobby, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Um den 200 Hektar großen Wildpark-MV in Güstrow zu entdecken, können die Besucher gut und gerne einen ganzen Tag einplanen. Hier wartet an jeder...

Titel verteidigt! Siegermost kommt wieder aus Rottenburg

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Die Mostprämierung "Wer macht den besten Most" ist eine der traditionsreichsten Veranstaltungen im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen,...

Disclaimer