Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158548

Pelmeni-Benefiz: Geschäftsführer des Restaurants "Stroganow" spendet im Nachgang der Kulinaria & Vinum Dresden - in Kooperation mit dem Messever-anstalter TMS - 250 Euro an das Kinderkurheim Volkersdorf

(lifePR) (Dresden, ) Im Beisein von 10 weißrussischen Kindern, die derzeit im Kinderkurheim Volkersdorf neue Lebensfreude tanken, überreichte der Geschäftsführer des Dresdner Restaurants "Stroganow" Alexander Tanz zusammen mit Anne Frank - TMS-Geschäftsführerin und Veranstalterin der Feinschmeckermesse Kulinaria & Vinum Dresden - in seinem Restaurant dem Leiter des Heims in Volkersdorf Bernd Born eine Spende im Wert von 250 Euro.

Auf der Kulinaria & Vinum, die vom 5. bis 7. März 2010 erfolgreich auf dem Messegelände der sächsischen Hauptstadt stattgefunden hat, kreierte Alexander Tanz zusammen mit Kindern aus dem Heim in Volkersdorf original russische Pelmeni, die sich die Messebesucher dann schmecken lassen konnten. Der Erlös aus dieser Aktion kommt nun dem Kinderkurheim Volkers-dorf zu Gute. Anne Frank betont, dass es auch in den nächsten Jahren derartige Aktionen geben soll. Soziales Engagement spielt für sie eine große Rolle.

Im Kinderkurheim Volkersdorf verbringen Kindergruppen - aus den von der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl betroffenen Gebieten in Weißrussland - abwechslungsreiche Wochen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Römer- und Germanentage am Schauplatz der Varusschlacht

, Kunst & Kultur, VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land GmbH - Museum und Park Kalkriese

Die größten Römer- und Germanentage Deutschlands locken zu Pfingsten, 4. und 5. Juni 2017, mit einem abwechslungsreichen Programm für die ganze...

Zum letzten Mal: Ein seltsames Paar

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Samstag, 27. Mai bilden Oscar und Felix in der Inszenierung von Iris Stromberger zum letzten Mal EIN SELTSAMES PAAR. Felix wird nach zwölfjähriger...

Jugendstück "Superhero" in Gebärdensprache

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

Am Mittwoch, dem 31. Mai setzt das Schauspiel Essen seine Reihe mit Stücken, die für Gehörlose in Gebärdensprache übersetzt werden, fort. In...

Disclaimer