Das Ascona Film And Video Art Festival feiert Premiere

(lifePR) ( Ascona, )
Die Region Lago Maggiore wird um einen kulturellen Anlass reicher: Vom 22. bis 26. Februar 2012 findet in Ascona erstmals das Film And Video Art Festival statt. Im Hotel Ascona werden über achtzig Kurzfilme aus aller Welt gezeigt. Die Palette reicht von Animation über Dokumentation bis zu Fiktion und Musikvideos. Der Eintritt ist kostenlos.

Die Idee für die Gründung des Festivals stammt von vier Freunden, die eine gemeinsame Leidenschaft für Filme verbindet. Andrea Biasca-Caroni, der Direktor des 4-Sterne-Hotels Ascona (www.hotel-ascona.ch) in Ascona, fand Gefallen an dem Projekt und leitete die Organisation in die Wege. Als künstlerischen Direktor für das Film And Video Art Festival konnte er den Filmproduzenten und Schauspieler Julian Martin (www.julianmartin.ch) gewinnen.

"Wir möchten jungen Filmproduzenten und Videokünstlern aus aller Welt eine Plattform bieten und den Ideenaustausch zwischen aufstrebenden und etablierten Künstlern sowie dem Publikum fördern", erläutert Andrea Biasca-Caroni die Zielsetzung des Anlasses.

Die Promotoren rannten mit ihrem Vorhaben bei den Filmproduzenten offene Türen ein. Die Einschreibungen erfolgten via Facebook, was den Vorteil hatte, dass sie ohne nennenswerten finanziellen Aufwand eine riesige internationale Filmgemeinschaft ansprechen konnten. Über achtzig Filmemacher aus aller Welt erklärten sich schliesslich bereit, ihre Werke am Ascona Film and Video Art Festival 2012 zu präsentieren. Sämtliche Filme sind in englischer Sprache oder mit englischen Untertiteln versehen.

Positive Reaktionen gab es nicht nur von den Produzenten, sondern auch von den Sponsoren. Die Firma Electronic Studio hat das Potential der Veranstaltung sofort erkannt und sich bereit erklärt, die audiovisuelle Infrastruktur (inklusive einem Riesenbildschirm) bereit zu stellen. Die Publikumspreise wiederum sponsern L'Officina Home Interiors (www.lofficina.ch) und die Immobilienfirma Engel & Völkers (www.engelvoelkers.com/ch/ascona).

Für das Publikum ist der Eintritt gratis. Die Filme werden im Eventsaal des Hotel Ascona gezeigt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.