Freitag, 24. November 2017


Auftakt in Mühlberg: Thüringer Landwirte werden ab heute für die Anforderungen der neue Düngeverordnung geschult

Die durch den Thüringer Bauernverband e.V. initiierte Schulungsreihe startet mit 170 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

Erfurt, (lifePR) - Rund 170 Landwirte aus Mittelthüringen haben heute am 23. August an der Informationsveranstaltung zur Düngeverordnung in Mühlberg teilgenommen. Es handelte sich um die erste von vier Schulungen in Thüringen, welche auf Initiative des Thüringer Bauernverbandes e.V. (TBV) hin organisiert worden sind, um alle Thüringer Landwirte auf die aktuellen Anforderungen des neuen Düngerechts, insbesondere der Düngebedarfsermittlung für den Herbst 2017, vorzubereiten. Die Unsicherheit unter den Landwirten über die neuen Regelungen ist groß, da bisher nicht alle Details geklärt und zu erwartende Landesregelungen noch offen sind. Die Landwirtschaftsämter stehen indes in den Startlöchern, um die Einhaltung der neuen Vorschriften zu kontrollieren.

Notwendig geworden sind die Schulungen aufgrund der Neuregelung der Düngeverordnung, welche am 2. Juni in Kraft getreten ist. Mit dieser Verordnung sind zahlreiche Neuerungen für die Landwirtschaft verbunden, insbesondere die Erweiterung der ohnehin schon umfangreichen Dokumentationspflichten. Die neuen Regeln beinhalten zudem verkürzte Sperrzeiten. Die Folge ist, dass angesichts der derzeit nassen, unbefahrbaren Felder viele Landwirtschaftsbetriebe Schwierigkeiten bekommen werden, ihre Pflanzen im Herbst noch mit organischem Dünger versorgen zu können. Zudem sehen sich die Betriebe mit einer großen finanziellen Belastung konfrontiert, da die neuen Regelungen eine Modernisierung der Ausbringungstechnik erfordern.

Die nächsten Schulungen finden am 24., 25. und 28. August in Langenwetzendorf, Bollstedt und Reurieth statt. Insgesamt haben sich in den vier Regionen 700 Landwirte angemeldet. Fachlich werden die Schulungen durch das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft sowie die Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft begleitet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Nistkästen im Christophsbad laden zum Verweilen ein

, Energie & Umwelt, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Die dreißig neuen Vogelhäuschen im Park des Christophsbads bieten geeignete Nistplätze für Meisen, Kleiber oder Spatzen, aber auch Fledermäuse,...

Zur Wolfsabwehr

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Der Bayerische Jagdverband warnt davor, die Wildtiere gegeneinander auszuspielen. „Selbstverständlich steht der Bayerische Jagdverband hinter...

Mit dem CarTuner von SWISS HARMONY den Gefahren durch Elektrosmog entkommen

, Energie & Umwelt, Swiss Harmony International GmbH

SWISS HARMONY, das Unternehmen, das Produkte und Dienstleistungen für die Reduktion von Umweltbelastungen entwickelt und produziert, stellt sein...

Disclaimer