lifePR
Pressemitteilung BoxID: 633610 (Theater Lindenhof)
  • Theater Lindenhof
  • Unter den Linden 18
  • 72393 Melchingen
  • https://www.theater-lindenhof.de/
  • Ansprechpartner
  • Simone Haug
  • +49 (7126) 9293-28

Die Windmüller

Machtspiel in 100 Meter Höhe / Von Susanne Hinkelbein

(lifePR) (Melchingen, ) Zwei Schwaben sind unabhängig voneinander beauftragt worden eine Windkraftanlage polnischen Fabrikats zu reparieren. Sie treffen hundert Meter über dem Boden unter allerlei Schwierigkeiten in der Gondel des Windrades aufeinander. Der eine leidet an Klaustrophobie, der andere hat Höhenangst. Keiner von beiden ist imstande die polnischen Anleitungen zu verstehen, geschweige denn die richtigen Hinweise in das Sprachmodul einzugeben. Sie stoßen bei ihren Reparaturversuchen auf eine Kette von Hindernissen und verfangen sich unweigerlich im Räderwerk der Maschinerie. Beim ultimativen Versuch die Turbine zu reparieren, wird den beiden klar: Diese Anlage macht nicht aus Wind Strom, sondern aus Strom Wind. Und sie entdecken, dass dieses unheimlich gewordene Objekt im Stande ist noch ganz andere wunderliche Dinge zu vollbringen!

Nach etlichen sehr erfolgreichen Uraufführungen am Theater Lindenhof wie die „Arche Konrad“ „Waidmannsheil!“ und „Berta & Marta“ kommt nun ein neues Stück aus der Feder Susanne Hinkelbeins auf die Melchinger Bühne. Die Autorin und Komponistin wohnhaft in Hohenstein auf der Schwäbischen Alb hat auch die musikalische Leitung inne. Die reizvolle, absurd-komödiantische Geschichte über schwäbische Mentalität, Tücken der Technik, Grenzen des Machbaren und nicht zuletzt über Macht und Ohnmacht der menschlichen Existenz, bietet also auch etwas für die Ohren.

Siegfried Bühr hat bereits bei herausragenden Produktionen wie „Der Entenklemmer“, „Dr‘ nackte Wahnsinn“ oder auch „Die Arche Konrad“ Regie geführt – oft in Zusammenarbeit mit Susanne Hinkelbein. Diesmal hat er seinen Sohn Finn Bühr mit ihm Boot, der die Regieassistenz übernommen hat.

Es spielen: Berthold Biesinger und Franz Xaver Ott
Regie/Bühne/Kostüm: Siegfried Bühr
Musikalische Leitung: Susanne Hinkelbein
Regieassistenz: Finn Bühr
Dauer: ca. 80 Minuten
Premiere: 19. Januar 2017
Öffentliche Probe: Mo. 16.01., 20 Uhr.
Weitere Termine: Fr. 20.1., Sa. 21.1., Do. 26.1., Fr. 27.1. und Sa. 28.1. jeweils um 20 Uhr.
Karten unter: Tel. 07126/92 93 94 und karten@theater-lindenhof.de

Theater Lindenhof

Seit über drei Jahrzehnten bietet das Theater Lindenhof seinem Publikum "Volkstheater im besten, ja allerbesten Sinne" (Stuttgarter Zeitung). Fernab der Metropolen ist dieses Theater zum Inbegriff für ein besonderes Heimattheater geworden: Faszinierende Theaterexkursionen im Freien, Inszenierungen von Klassikern, Umsetzungen lokaler und regionaler Geschichte und Geschichten, große Theaterprojekte mit Bürgern und ein vielseitiges Kleinkunstprogramm - darunter zahlreiche Uraufführungen. Für ihre Inszenierungen erhielten die Theatermacher zahlreiche Auszeichnungen.

Das Theater Lindenhof führt jährlich rund 350 Veranstaltungen durch - davon 230 in Burladingen-Melchingen und 120 an Gastspielorten in ganz Baden-Württemberg, aber auch überregional in München, Hamburg, Berlin oder Recklinghausen. Mit seinen Aufführungen erreicht es jährlich 45.000 ZuschauerInnen, davon 20.000 allein in Melchingen. Das Theater Lindenhof ist seiner Rechtsform nach seit dem 1. Januar 2011 eine Stiftung. Das einzige Regionaltheater wird vom Land Baden-Württemberg, den Landkreisen Zollernalb, Reutlingen, Tübingen und von der Sitzgemeinde Burladingen sowie rund zwanzig Partnerstädten aus dem ganzen Land gefördert.