Theater am Meer nutzt Spielpause für Verbesserungen

Abonnementsbüro öffnet am 16. August / Tag der offenen Tür am 28. August

(lifePR) ( Wilhelmshaven, )
Auch wenn das Ensemble des 'Theater am Meer' in der verdienten Sommerpause ist und das Abonnementsbüro geschlossen hat, bedeutet dies noch lange nicht, dass im Zimmertheater in der Kieler Straße 63 nichts los ist. Die Sommerpause wird von den niederdeutschen Theaterschaffenden intensiv genutzt, das Theater so herzurichten und zu ergänzen, dass der Komfort für den Spielbetrieb deutlich erhöht wird. In einer ersten Aktion am Pfingstwochenende hatte ein Großteil des Ensembles den Kostüm- und Requisitenfundus geordnet und katalogisiert, so dass nach den vielen Zugängen der letzten Spielzeit das Kostümangebot, was von Helga Lauermann und Heidi Strowik verwaltet wird, wieder in sachlichen und zeitlichen Zusammenhängen zur Verfügung steht. Ebenso wurden die Requisiten in Regalen übersichtlicher und geordneter gelagert.

In den Umkleideräumen der Damen und Herren, der Maske und in den Fluren wurden die Wände mit theaterbezogenen Motiven und Ornamenten versehen. Hier haben sich unter der Leitung von Claudia Schröder und Fenja Strowik insbesonders die jüngeren Mitglieder aber auch die Mitglieder der Theaterschule als kreative Maler profiliert. Auf der Probenbühne D haben Christian Strowik, Harald Schmidt und Wolfgang Watty mit zusätzlichen Halogenscheinwerfern eine Probensituation geschaffen, die der späteren Aufführung auf der Theaterbühne sehr nahe kommt.

Derzeit sind die beiden Bühnentischler Wolfgang Buttjer und Heinz Fuchs dabei, den Bühnenboden im Theater mit einem durchgängigen Holzfußboden zu belegen, der in Verbindung mit einer Trittschalldämmung in der neuen Spielzeit dafür sorgen wird, dass die Gänge auf der Bühne mit weniger Geräuschen verbunden sind, als dies in der abgelaufenen Spielzeit der Fall war. Auch wird sich durch diesen geschlossenen Bühnenboden die Bühne insgesamt geschlossener präsentieren. Desweiteren schafft die Tischlerei im Bereich des Cafés "Kulissensnack" mehr Platz für die Bewirtung, so dass jeder Theatergast schneller seine Pausengetränke bekommt. Der Servicegedanke hat ja beim Theater am Meer seit der Eröffnung in der letzten Spielzeit einen ganz großen Stellenwert.

Ab Montag, den 16. August 2011, ist dann auch wieder das Abonnementsbüro in der Kieler Straße 63 a geöffnet und die Abonnenten erhalten dann ihre Unterlagen für die neue Spielzeit. Das Theater wird alle Neuerungen und das aktuelle Programm der interessierten Öffentlichkeit am Sonntag, dem 28. August 2011, in der Zeit vom 11 bis 17 Uhr vorstellen, wenn es wieder einen Tag der offenen Tür veranstaltet.

Einen besonderen Leckerbissen bietet das Theater am Meer Besuchern, die das Theater bisher noch nicht von innen kennen und gerne mal eine Vorstellung besuchen möchten, aber dies wegen der Probleme mit der Plattdeutschen Sprache bisher nicht gewagt haben. Diese haben dazu am 21., 26. und 28. August, jeweils um 20 Uhr, Gelegenheit, denn an diesen Abenden gibt es auf Wunsch vieler Besucher den erfolgreichen Solo-Abend von Arnold Preuß "Allein in der Sauna" in hochdeutscher Sprache. Die Theaterleitung, Arnold Preuß und Marion Zomerland, freut sich sehr auf die neue Spielzeit und hofft, dass diese ebenso erfolgreich wird, wie die abgelaufene, über die bei einer Internetabfrage 99,4 % der Beteiligten gesagt haben, dass diese ein großer Erfolg gewesen sei.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.