Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67009

Glück in Hamburg? Die Boxerin von Frank Abt wieder im Thalia in der Gaußstraße zu sehen

Hamburg, (lifePR) - Vor einigen Wochen ging es durch die Presse: Susianna Kentikian hat es wieder einmal geschafft. Die gebürtige Armenierin und doppelte Box-Weltmeisterin im Fliegengewicht hat sich nun auch die deutsche Staatsbürgerschaft erkämpft - dabei hatte ihre Ausweisung und die ihrer Familie schon einmal fast bevor bestanden!

Ganz anders steht es um Kamaras Schicksal, der jungen Sierra Leonerin. Der Journalist Dirk Schneider hatte das Mädchen für das Thalia Theater interviewt, ihre Lebensgeschichte wiederum hat der Regisseur Frank Abt in 'Die Boxerin' zu einem Stück verarbeitet. Seit fast acht Jahren lebt Kamara nun geduldet in Hamburg, mit elf Jahren ist sie aus ihrem Heimatland geflohen, und sie boxt sich durch hier, sie gibt nicht auf - auch wenn die Unsicherheit, ob sie nun bleiben darf, sie oft verzweifeln lässt. Denn nichts wünscht sie sich mehr als das Glück in Hamburg. Ihr Verfahren jedoch, ob einer Einbürgerung zugestimmt werden kann, läuft noch immer.

Olivia Gräser, bekannt als Julia in Andreas Kriegenburgs 'Romeo und Julia', verkörpert in Frank Abts eindringlicher Inszenierung das junge Mädchen, Simon Brusis den Beamten der Einwanderungsbehörde, der ihren Fall bearbeitet, und Markwart Müller-Elmau den Boxtrainer, der sich ihren, aber auch seinen Erfolg über alles wünscht.

Am Donnerstag, den 25. September und Dienstag, den 30. September jeweils um 20 Uhr ist 'Die Boxerin' im Thalia in der Gaußstraße zu sehen.

Regie Frank Abt
Bühne und Kostüme Oliver Helf
Interviews Dirk Schneider
Dramaturgie Benjamin von Blomberg
Es spielen Simon Brusis, Olivia Gräser, Markwart Müller-Elmau

Eintritt 13 Euro / ermäßigt 6,50 Euro
Karten unter 040. 32 81 44 44 und www.thalia-theater.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pure Lebensfreude auf dem InBeat Musikfestival

, Freizeit & Hobby, Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Nordmark e.V.

Niebüll. Wie Inklusion gelebt werden kann, zeigten die Künstler und Besucher des inklusiven Musikfestivals InBeat am vergangenen Sonnabend. Die...

Und wieder ist es soweit! - 18. Bad Harzburger Schachtage

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Der Schachklub Bad Harzburg von 1927 e.V. veranstaltet auch im 91. Jahr seines Bestehens das große internationale Schachevent im Bündheimer Schloss. Vom...

Buntes Programm beim Kühlungsborner Herbst

, Freizeit & Hobby, Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH

Vom 29. September bis 3. Oktober treffen bayerische Festtradition und norddeutsche Gastlichkeit aufeinander. Beim Kühlungsborner Herbst erleben...

Disclaimer