Seidensticker - Marken und Retail wachsen weiter bei leicht gesunkenem Gesamtumsatz durch internationale Einflüsse

(lifePR) ( Bielefeld, )
.
- Retailwachstum um 21 % sowie planmäßige Investitionen des Bereichs
- Erfolgreiche Positionierung der Eigenmarken
- Marginale Ratinganpassung der Creditreform auf "BB"

Die Unternehmensgruppe Seidensticker, Europas größter Hemdenhersteller, hat heute die Konzernbilanz für das Geschäftsjahr 2012/2013 veröffentlicht. Die schwierigen Marktbedingungen im Export sowie im US-Geschäft haben dieses Ergebnis maßgeblich beeinflusst. Auch der sehr internationale Private-Label-Bereich ist im vergangenen Geschäftsjahr durch branchenbedingte Nachfragerückgänge belastet worden. Insgesamt reduziert sich der Umsatz leicht um 3,9 % auf 164,3 Mio. EUR. Der gesamte Konzern verzeichnet für 2012/2013 Gesamterlöse von 197,1 Mio. EUR (Vj. 203,9 Mio. EUR).

Der Retail ist größter Wachstumsmotor der Bielefelder und erreichte einen Zuwachs von 21 %. Zudem sind in diesen Bereich erhebliche Wachstumsinvestitionen von rund 5,7 Mio. EUR geflossen (Vj. +325 % gg.) und insgesamt 14 neue Stores eröffnet worden. Das Bielefelder Traditionshaus verzeichnete so 48 eigene Stores am Ende des Geschäftsjahres. Vor diesem Hintergrund reduzierte sich das EBITDA auf 9,3 Mio. EUR (Vj. 12,2 Mio. EUR). "Wir haben das Potenzial unseres eigenen Retails erkannt und konsequent unsere Wachstumsstrategie im abgelaufenen Geschäftsjahr umgesetzt. 2013/2014 verfolgen wir diesen Weg weiter", so Frank Seidensticker, geschäftsführender Gesellschafter.

Erfreulich entwickelte sich zudem die Marke Seidensticker. Zweistellige Auftragseingänge im abgelaufenen Geschäftsjahr und ein Wachstum im Bereich Seidensticker Hemd Inland von 4,8 %, lassen die Marke weiter wachsen. Vor allem die "Oliver Seidensticker Kampagne" hat zu dieser Entwicklung beigetragen. "Unser Konzept, Investitionen in die Zukunft zu tätigen, ist hier wieder einmal aufgegangen. Wir freuen uns sehr über die Entwicklung unserer Traditionsmarke, die das 'Herzstück' unseres Unternehmens widerspiegelt", resümiert Gerd Oliver Seidensticker, geschäftsführender Gesellschafter.

Insgesamt verringert sich im abgelaufenen Geschäftsjahr das EBIT auf 5,5 Mio. EUR (Vj. 8,8 Mio. EUR). Das Finanzergebnis berücksichtigt mit -3,9 Mio. EUR darüber hinaus die ganzjährigen Zinsaufwendungen für die Anleihe, die im Vorjahr (-3,0 Mio. EUR) nur für zwei Monate enthalten war. Damit verbleibt ein Ergebnis vor Steuern von 1,5 Mio. EUR (Vj. 5,8 Mio. EUR). Aufgrund von Steuerzahlungen weltweit reduzierte sich das Konzernergebnis auf -1,0 Mio. EUR (nach +3,7 Mio. EUR in 2011/2012). Das Eigenkapital im Konzern ist nahezu unverändert mit 12,8 Mio. EUR (Vj. 13,1 Mio. EUR) ausgewiesen.

Im Zuge des Folgeratings ist die Bewertung der Ratingagentur Creditreform von "BB+" auf "BB" gesenkt worden, resultierend aus den hohen Investitionen sowie der allgemeinen Branchenentwicklung.

Die Entwicklung der Seidensticker Anleihe (WKN A1K0SE / ISIN: DE000A1K0SE5) ist sehr erfreulich. Der positive Kursverlauf im vergangenen Geschäftsjahr unterstreicht das Vertrauen der Anleger in das Unternehmen.

Der Kurzbericht des Folgeratings der Creditreform und der Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2012/2013 werden heute auf der Unternehmenshomepage im Bereich der "Anleihe" als Download bereitgestellt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.