Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131461

Bereitschaftsdienste und andere Aspekte der Arbeitsorganisation im Gesundheitswesen

Bielefeld, (lifePR) - Das Zeitbüro NRW lädt zu einer Veranstaltung ein, die sich speziell an Personalverantwortliche und Arbeitnehmervertreter/innen im Gesundheits- und Sozialwesen richtet. Die Einladung geben wir an dieser Stelle gern weiter. Das Zeitbüro schreibt:

"In Folge der Neubewertung des Bereitschaftsdienstes als Arbeitszeit durch den Gesetzgeber sind zahlreiche neue Tarifwerke entstanden. Diese haben in vielen Unternehmen und Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens zu erheblichen Problemen und zahlreichen Detailfragen geführt.

Im Rahmen unserer Seminarreihe "Know-How-Transfer" greifen wir viele dieser Punkte auf, diskutieren sie und geben konkrete Gestaltungsempfehlungen für eine gesetzeskonforme Umsetzung. Hierfür konnten wir eine kompetente Expertin vom betrieblichen Arbeitsschutz NRW gewinnen, die auch Beispiele aus ihrer Prüfpraxis in den diversen Einrichtungen vorstellen wird."

Die Veranstaltung mit dem Thema: "Arbeitsorganisation im Gesundheitswesen" findet statt am 24. November 2009 von 13 bis 17 Uhr im Rathaus Dortmund, Saal Hanse.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hybrid-Superyacht von Dynamiq und Studio F. A. Porsche feiert Weltpremiere

, Medien & Kommunikation, Kruger Media Brand Communication

Yachtbauer Dynamiq und Designunternehmen Studio F. A. Porsche zeigen erstmals GTT 115 Superyacht auf der Monaco Yacht Show vom 27.- 30.09.2017 Innen-...

Zur Kombination mit breiten Tastaturen: Die RollerMouse Pro3 Plus

, Medien & Kommunikation, ERGOTRADING GmbH

Immer wieder gleiche Mausbewegungen – das ist nicht nur ermüdend, sondern belastet Arm, Schultern und Nacken auf Dauer sehr. Insbesondere, wenn...

Landratswahl am 24. September: Online schnell auf dem Laufenden

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Zur Landratswahl im Vogelsbergkreis sind am 24. September rund 87.000 Wahlberechtigte zur Stimmabgabe aufgerufen. Parallel finden Bundestagswahlen...

Disclaimer