Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150690

Tele München gratuliert Kathryn Bigelow: TÖDLICHES KOMMANDO - THE HURT LOCKER räumt sechs Oscars ab

Historischer Triumph bei den Academy Awards: Kathryn Bigelow als erste Regisseurin ausgezeichnet

(lifePR) (München, ) Bei der 82. Verleihung der Academy Awards war Kathryn Bigelow mit ihrem 9-fach nominierten Film TÖDLICHES KOMMANDO - THE HURT LOCKER die strahlende Gewinnerin des Abends.

Mit den Auszeichnungen für die beste Regie, den besten Film, das beste Originaldrehbuch, den besten Schnitt, den besten Tonschnitt und den besten Ton gingen insgesamt sechs Awards an das Irakdrama, das damit nicht nur gleich beide Königskategorien für sich verbuchen konnte sondern auch der meistausgezeichnete Film des Abends war.

Bigelow, die als erste Regisseurin in der Geschichte der Awards die goldene Statue mit nach Hause nehmen konnte: "Ganz ehrlich, das hatte ich nicht zu hoffen gewagt - jetzt hoffe ich aber, dass ich nur die erste von vielen, vielen Kolleginnen bin, die hier überzeugen können."

Bereits im Vorfeld erhielt Kathryn Bigelows gefeiertes Meisterwerk nach einer Auszeichnung auf dem Filmfestival in Toronto und dem Start als Wettbewerbsfilm bei den Filmfestspielen Venedig mehrere Kritikerpreise in den USA. Weiterhin wurde der Film mit dem renommierten Producers- und Directors Guild Award und vor wenigen Wochen mit gleich sechs BAFTAS ausgezeichnet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Geballtes Programm zum Thema Glaube bei den TUP-Festtagen

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

„Glaube Macht Kunst“ – so lautet der Titel der zweiten TUP-Festtage Kunst5, die vom 3. bis 9. April im Aalto-Theater, im Grillo-Theater und in...

Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in der Hochschule Bremen

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Mit der Galopprennbahn in Bremen steht nach der Überseestadt eines der größten Stadtentwicklungsgeb­iete in Bremen mit 45 Hektar zu Disposition....

Foto-Ausstellung zum Weltfrauentag "The Act of Living" von 6. bis 31. März

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Die Foto-Ausstellung „The Act of Living“ von Anne-Cecile Esteve zeigt Überlebende der systematischen Gewalt gegen Frauen während der antikommunistischen...

Disclaimer